Anzeige
Personalien

Branchen-Experte Mohammad Kabiri verstärkt Scala-Team

Seit 2004 ist Mohammad Kabiri bereits in der Digital Signage Branche tätig. Damals als Abteilungsleiter NOC bei der 42 Media in Garbsen. Nicht viele Experten können in der DACH-Region auf 16 Jahre Digital Signage zurückblicken. Nun startet Kabiri bei Scala als Area Sales Manager DACH.
Mohammad Kabiri neuer Area Sales Manager DACH bei Scala (Foto: Privat)
Mohammad Kabiri neuer Area Sales Manager DACH bei Scala (Foto: Privat)

„Wir machen Projekte – keine Piloten“ – mit Sprüchen wir diesen prägte die 42 Media die frühen Tage der Digital Signage-Branche auf Veranstaltungen wie der Digital Signage Expo in Essen oder den ersten invidis Events. Mohammad Kabiri war immer mehr im Hintergrund und kümmerte sich um den technischen Betrieb. Das Abenteuer 42 Media endete nach vier Jahren mit der Gründung der DSCCC. Dort setzte er auf die, damals neue, kostengünstige SMIL-Player Plattform. Ab 2014 war Kabiri als Abteilungsleiter bei der Isaria Corporate Design vor den Toren Münchens. Der Automotive-Shopfitter sah frühzeitig die Notwendigkeit, Digital Signage in die Showroom-Möbel zu integrieren. Eine Strategie, der Umdasch und andere Unternehmen später folgten.

Nun setzt Mohammad Kabiri seine Digital Signage Karriere bei Scala fort – seit Oktober als Area Sales Manager DACH.

Björn Christiansen und Mohammed Kabiri
2011: Björn Christiansen und Mohammed Kabiri