Nur 4cd

Outdoor-Display mit 98% weniger Energieverbrauch

High Brightness, sonnenlichttaugliche Displays sind groß in Mode. Ein systemtypischer Nachteil ist allerdings der hohe Stromverbrauch durch die extrem-helle Display-Hintergrundbeleuchtung. Der Münchner Komponenten-Anbieter Data Modul bietet nun ein 31,5“ reflektives Display, das nur ein 4 Candela Backlight benötigt.
Outdoor-Display mit 98% weniger Stromverbrauch (Foto: Data Modul)
Outdoor-Display mit 98% weniger Stromverbrauch (Foto: Data Modul)

Data Modul ist keiner der typischen Displayhersteller wie LG, Samsung, Philips oder NEC, auch wenn die Münchner vor einigen Jahren den deutschen Flughafendisplayanbieter Conrac übernommen haben. Nun präsentiert Data Modul ein reflektives Outdoor-Display, das erstmals im 31,5“ Format verfügbar ist – ein Novum am Markt. Das neue Reflective-Display mit Full HD-Auflösung eignet sich dank seines extrem geringen Stromverbrauchs und der hervorragenden Lesbarkeit gerade bei direkter Sonneneinstrahlung für Anwendungen im Outdoor-Bereich im Bereich Digital Signage, an Bus- und Bahnhaltestellen sowie in Vending Machines.

Tauglichkeitstest: Sonnenlicht taugliche Displays im Vergleich

„Reflektive Displays lassen sich in öffentlichen Bereichen vielseitig einsetzen. Besonders dank der mühelosen Ablesbarkeit von Bildschirminhalten trotz starkem Sonnenlicht, bieten sie sich beispielsweise auch für den Einsatz in Passagierinformationssystemen an. Ausgestattet mit zusätzlichen Features wie WIFI, 5G oder Bluetooth können Daten in Echtzeit übermittelt und so moderne, smarte Anwendungen effektiv realisiert werden“, sagt Christiane Fleitz, Product Manager Display Solutions bei Data Modul. „Und ein reflektives Display dieser Größe eröffnet hinsichtlich Designoptionen und Anwendungsfeldern nochmal völlig neue Möglichkeiten.“

Das neue 31,5“ reflektive Data Modul Open Frame Display ist mit einem Panel von Sharp ausgestattet und zeichnet sich durch einen besonders geringen Stromverbrauch aus, der beim Abspielen von Digital Signage Content nur circa 2% des Stromverbrauchs von vergleichbaren sonnenlichttauglichen transmissiven Displays entspricht. Wie alle reflektiven Displays nutzt auch das 31,5“ Display das vorhandene Umgebungslicht für die Hintergrundbeleuchtung des Screens. Bei zunehmendem Sonnen-/Umgebungslicht verbessert sich die Ablesbarkeit der Displayinhalte entsprechend. Der Kontrast bleibt umgebungsunabhängig konstant. Eine zusätzliche Hintergrundbeleuchtung mit 4cd reicht aus, um Informationen auch bei Nacht mühelos vom Display ablesen zu können. Die Installation kann selbst an Orten ohne feste Stromanbindung erfolgen, da sich das Display auch mittels alternativer Stromversorger, etwa im Batteriebetrieb oder über Solarpanels, betreiben lässt.