Projektoren

Epson seit 20 Jahren Marktführer

Epson ist in diesem Jahr seit 20 Jahren laut Futuresource der weltweit führende Hersteller von Projektionssystemen (über 500 Lumen). Dieses Jubiläum fällt mit der Ernennung von Massimo Pizzocri als neuen Vice President Epson EMEAR für professionelle Displays zusammen, der die Position von Neil Colquhoun übernimmt. Colquhoun leitet von nun an die Geschäfte von Epson im CISMEA-Raum.
Epson - seit 20 Jahren Projektor-Marktführer (Foto: Epson)
Epson – seit 20 Jahren Projektor-Marktführer (Foto: Epson)

Pizzocri ist seit mehr als 20 Jahren für Epson tätig und hat maßgeblich dazu beigetragen, den Erfolg von Epson in mehreren Bereichen zu festigen. Er begann seine Karriere bei Epson in Italien im Jahr 1999, wo er zunächst zum Geschäftsführer für Italien, dann zum strategischen Marketingdirektor für die gesamte EMEA-Region, später zum Vice President für den Consumer-Bereich und zuletzt zum Vice President für die CEE-Region ernannt wurde.

Im Markt der professionellen Projektionssystem (über 6000 Lumen) hat sich Epson im EMEA-Raum innerhalb von nur acht Jahren von Null zum Marktführer entwickelt. Das Unternehmen verfügt mittlerweile über einen Marktanteil laut Futuresource von 37 Prozent im EMEA-Raum.

Neuer Epson SVP EMEAR - Massimo Pizzocri (Foto: Epson)
Neuer Epson SVP EMEAR – Massimo Pizzocri (Foto: Epson)

Der Weg von Epson zu einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich professioneller Display-Lösungen erfolgte über mehrere Meilensteine und ist eng mit der Entwicklung der leistungsfähigen 3LCD-Projektionstechnologie verknüpft.

  • 1989 entwickelte Epson diese für den weltweit ersten kompakten 3LCD-Farbprojektor, den VPJ-700. Anstelle der bisher genutzten Kathodenstrahlröhren kamen in diesem Gerät erstmals LCDs zum Einsatz, um Bilder darzustellen.
  • 2005 stellte das Unternehmen mit dem Projektor EMP-TWD1 mit eingebautem DVD-Player ein neuartiges System für den Heimkinomarkt vor.
  • 2006 folgte dann der Epson EMP-6100, der mit einem besonderen Staubschutz für Umgebungen mit belasteter Atmosphäre ausgerüstet war.
  • Der im Jahr 2010 eingeführte EB-450Wi war der erste Projektor von Epson für die Wandmontage mit Weitwinkel-Zoomobjektiv und Interaktivität. Epson war auch das erste Unternehmen, das die gleichen Objektive für Projektoren mit einem Lichtstrom von 5.500 bis 20.000 Lumen vorstellte.

„Die Pandemie hat viele unserer Schlüsselsegmente im Markt für professionelle Display-Lösungen wie Unterhaltung, Gastgewerbe und Veranstaltungen hart getroffen“, sagt Pizzocri. „Zahlreiche unserer Privilegien, die eingeschränkt worden sind, wie der Besuch von Museen, Konzerten und Theatern, kommen in vielen Ländern langsam wieder zurück, da die Lockdowns allmählich aufgehoben werden. Dadurch ergibt sich für uns die Möglichkeit und Veranstaltungen erlebnisreich zu präsentieren und dadurch auch besonders effizient zu kommunizieren. Unsere Projektoren werden dazu beitragen, ein Gefühl von Normalität in das Leben unserer Kunden zurückzubringen.“