Apotheken

"Reine Digitalität würde alles gleichmachen"

Digital Signage kann die Wirtschaftlichkeit von Apotheken erhöhen – doch braucht es spezifische Konzepte. Hierfür steht aporadix mit Kooperationspartner Bütema als Digitalberater zur Verfügung. CEO Mario Amthauer will in Zukunft noch stärker auf die persönliche Beratung der Apotheke setzen.
Aporadix hilft Apotheken bei der Digitalisierung. (Bild: Bütema AG)
Aporadix hilft Apotheken bei der Digitalisierung. (Bild: Bütema AG)

Das Unternehmen aporadix stellt Digitallösungen für Apotheken bereit –und sieht hier viel Potenzial für einzelne Apotheken, sich für die Zukunft besser aufzustellen. Daher wird sich aporadix in Zukunft noch stärker auf die persönliche Beratung der Apotheke konzentrieren. Das bekräftigte Mario Amthauer, geschäftsführender Gesellschafter von aporadix, in einem Presse-Interview mit dem Kooperationspartner Bütema.

Bei der Ausstattung der Apotheken mit Digital Signage arbeitet aporadix mit Bütema zusammen. (Foto: Bütema AG)
Bei der Ausstattung der Apotheken mit Digital Signage arbeitet aporadix mit Bütema zusammen. (Foto: Bütema AG)

„Das digitale Zeitalter bietet Apotheken neue Möglichkeiten, sich zu vernetzen und Arbeitsabläufe zu vereinfachen“, sagt Mario Amthauer. „Digitalisierung bringt eine deutliche Effizienzsteigerung und damit eine Verbesserung der Wirtschaftlichkeit.“ Gleichzeitig warnt der Geschäftsführer vor standardisierten Digitalisierungskonzepten: „Reine Digitaliät würde alles gleich machen.“ Die Digitalisierung muss immer den Menschen diesen – in diesem Fall dem Apothekenteam und vor allem den Kunden. Dieser stehe im Fokus und Mittelpunkt.

Der Mensch macht den Ausschlag

Für aporadix ist die Wirksamkeit das entscheidende Erfolgskriterium, wie der CEO erläutert: „Wird meine Apotheke gesehen und gefunden? Werden meine bisherigen Investitionen dabei wahrnehmbar? Erzeugen Sie nicht nur Umsatz und Ertrag, sondern auch die Gewinnung und Bindung von Kunden? Und vor allem: Kommt die Kompetenz des Apothekenteams auch über die digitalen Medien angemessen rüber?“ Die Verbindung des digitalen Ansatzes mit dem Faktor Mensch ist somit entscheidend.

Bütema-COO: „Aus einer Hand kann es kein anderer“

Zusammen mit Bütema stattet aporadix eine stetig wachsende Zahl an an Apotheken mit digitalen Lösungen aus. Dabei kommen Digital Signage-Screens, eine Videowall und das Digital Signage Book von Bütema zum Einsatz. „Durch das Ersetzen von Papierplakaten durch Digital Signage haben unsere Kunden Aufwand, Zeit und Kosten gespart“, betont Mario Amthauer. Durch das Full-Service-Paket von Bütema müsse sich aporadix zur Wartung der Hardware und Software keine Gedanken machen. Luft nach oben sieht der aporadix-Geschäftsführer beim Bütema Self Checkout: Eine gemeinsame Weiterentwicklung speziell für Vor-Ort-Apotheken sei hier wünschenswert.