Übernahmen

Uniguest kauft weiter dazu, IHSE erwirbt kvm-tec

Neuer Monat, neue Übernahmen. So läuft es seit Monaten und der November ist keine Ausnahme. Der US-amerikanische Hospitality-Tech Anbieter Uniguest (u.a. Onelan, Tripleplay) übernimmt den Voice-Assistant Anbieter Volara, In Deutschland meldet IHSE die Übernahme von kvm-tec.
Übernahmen von Uniguest und Ihse (Foto: Unternehmen)
Übernahmen von Uniguest und Ihse (Foto: Unternehmen)

Uniguest treibt die Marktkonsolidierung mit einer weiteren Übernahme mit großen Schritten voran. Die neueste Akquisition ist der Voice-Assistant Plattformanbieter Volara. Mehr als 20.000 Voice-basierte, berührungsfreie Volara Lösungen an über 400 Standorten sind bereits im Einsatz. Uniguest plant die Lösung nun insbesondere in der Hotellerie, Altersheimen, Stadien und Banken zu integrieren.

Onelan-Mutterkonzern: Uniguest übernimmt weiteren Digital Signage Anbieter

Die datenschutzsichere und voll-integrierte Plattform von Volara wird von Hausverwaltern, Kreativagenturen und Technologieintegratoren genutzt, um Kunden die Möglichkeit zu geben, Produkte und Dienstleistungen wie zusätzliche Handtücher oder ein Essen auf das Zimmer zu bestellen, TV und Musik per Voice zu bedienen und auf viele andere markenbezogene sprachbasierte Experiences zuzugreifen.

Uniguest-Übernahmen am Fließband (Foto: invidis)
Uniguest-Übernahmen am Fließband (Foto: invidis)

Die Lösungen von Volara werden häufig über den Google Assistant und Amazon Alexa genutzt und sind hardware- und plattformunabhängig, was sie zu einer beliebten Wahl für Digital Signage Integratoren macht. Die Software und die Infrastruktur von Volara gewährleisten den Schutz der Privatsphäre der Gäste und die Sicherheit der Daten seiner Kunden. Darüber hinaus ist Volara ein autorisierter Lösungsanbieter für den Übersetzermodus von Google Assistant, der die Übersetzung in 29 Sprachen an öffentlichen Standorten wie Flughäfen, Stadien, im Einzelhandel, Banken und Hotels ermöglicht.

Der Gründer und CEO von Volara, Dave Berger bleibt auch nach der Übernahme bei Uniguest und leitet zukünftig als EVP die Voice-Abteilung von Uniguest.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

IHSE erwirbt kvm-tec

Die IHSE GmbH, ein Unternehmen der Brockhaus Technologies AG, hat eine Mehrheitsbeteiligung an der kvm-tec Holding GmbH erworben. Die 2006 gegründete kvm-tec mit Sitz in Österreich  ist ein Spezialist für flexible und hochsichere KVM-over-IP Lösungen. Das Unternehmen ermöglicht die hochperformante und latenzreduzierte Übertragung von Computersignalen über das standardisierte IP-Protokoll in vorhandenen Netzwerken. IHSE dagegen setzt bisher als KVM-Anbieter aufproprietäre Netzwerkprotokolle und erweitert mit dem Kauf sein Produktportfolio und seine Kundenbasis.

Control & Command: Kontrollleitstelle am Flughafen BER

Die proprietären KVM-Lösungen des IT-Security-Spezialisten IHSE werden insbesondere in sogenannten „Mission-Critical“ Anwendungen genutzt, wie etwa in der Flugsicherung, in Kontrollräumen sowie im Versorgungs- und Transportwesen.

In der Industrie, im Broadcasting sowie in der Post-Production oder im öffentlichen Sektor kommen zunehmend KVM-Lösungen über das standardisierte IP-Protokoll als kostengünstigere Lösung zum Einsatz. IHSE erschließt sich mit dem Kauf von kvm-tec eine weltweite KVMoIP-Kundenbasis, die zukünftig vom internationalen Vertriebsnetz der IHSE mit Standorten in Deutschland, den USA, Singapur und China profitieren wird. Neben dem gemeinsamen Vertrieb sehen die Geschäftsführung von IHSE und kvm-tec weitere nennenswerte Synergiepotenziale zudem im Einkauf und der Produktion. Das Management von kvm-tec bleibt auch nach der Transaktion an Bord.

Anzeige