Blackdove-Kooperation

LG bringt NFT-Kunst auf LED-Displays

LG Electronics und Blackdove, Entwickler einer Kurationssoftware, arbeiten zusammen, um digitale Kunstwerke in Luxuswohnungen, Firmenlobbys und im Einzelhandel auf LG-LED-Displays darzustellen.
So könnte ein digitales Kunstwerk von Jonathan McCabe auf einem LED-Display aussehen. (Foto: LG Electronics)
So könnte ein digitales Kunstwerk von Jonathan McCabe auf einem LED-Display aussehen. (Foto: LG Electronics)

Die Kurationssoftware des US-amerikanischen Unternehmens Blackdove, die im ersten Quartal 2022 erscheint, wird im Bundle mit LED-Displays von LG Electronics erhältlich sein. Darunter fallen Produkte aus den Serien LG Magnit, LG LED Bloc sowie LED All-in-One- und Fine-Pitch-Lösungen.

Dadurch soll der Kundschaft Zugriff auf eine umfangreiche digitale Kunstgalerie möglich sein: Die vom Blackdove-Kuratorenteam handverlesene Auswahl von Kunstwerken zeitgenössischer Künstler wie Jonathan McCabe, Kenneth Wayne, Meghan Cheng, Franck Lefebvre und Jamie Scott umfasst eine breite Palette von Themen und Stilen.

„Durch die Partnerschaft mit Blackdove können wir unseren LED-Signage-Kunden einen einzigartigen Vorteil bieten“, sagt Paik Ki-mun, Senior Vice President und Leiter der Information Display Business Unit der LG Business Solutions Company. „Wir glauben, dass die Möglichkeit, LED-Signage-Displays von LG in Luxuswohnungen, Firmenlobbys, Krankenhäusern und Einzelhandelsgeschäften als digitale Leinwände zu erschließen, in der Öffentlichkeit sehr gut ankommen wird.“

„Wir freuen uns, von einem so außergewöhnlichen Partner wie LG ausgewählt worden zu sein“, kommentiert Marc Billings, CEO von Blackdove. „Digitale Kunst ist die erste Kunstform der Geschichte, die weltweit unmittelbar nativ erlebt werden kann – das verleiht ihr eine universelle Anziehungskraft. Die schiere Menge und die Vielfalt an Kunst können dadurch exponentiell wachsen. Außerdem eröffnet digitale Kunst einen universellen Zugang zu erschwinglichem Kunstgenuss und -besitz.“

Die Kurationssoftware umfasst sowohl eine digitale Galerie als auch eine NFT-Plattform, auf der virtuelle Kunstwerke wie physische Gemälde gehandelt werden können.