Objekterkennung auf Touch

Interactive Scape und Displax kooperieren

Die Zusammenarbeit von Interactive Scape und Displax hat zum Ziel, europäische Lösungen für Multitouch-Oberflächen und Objekterkennung mittels Sensoren voranzubringen.
Im Bereich der Objekterkennung auf Multitouch-Oberflächen arbeiten nun Interactive Scape und Displax zusammen. (Foto: Interactive Scape)
Im Bereich der Objekterkennung auf Multitouch-Oberflächen arbeiten nun Interactive Scape und Displax zusammen. (Foto: Interactive Scape)

Interactive Scape und Displax kündigen eine Zusammenarbeit an. Deren Ziel ist es, europäische Lösungen für großflächige Multitouch-Bildschirme und -Oberflächen voranzutreiben. Hier geht es laut den beiden Unternehmen vor allem um die Kombination von Touch-Displays und Objekterkennung. Hierbei stellt Interactive Scape die Screens und die Objekterkennungssoftware, Displax die Sensoren. Die Lösungen eignen sich für immersive Erlebnisse in Bereichen wie Retail, Museen oder Ausstellungen.

Hauke Helmer, Gründer und Geschäftsführer von Interactive Scape, sagt: „Wir sind begeistert, dass die Integration der Displax Mesh-Sensoren so gut funktioniert, selbst auf unseren größten Bildschirmen. Die erstklassige Leistung der Sensoren hat es uns ermöglicht, unsere einzigartige, KI-basierte Objekterkennungstechnologie weiterzuentwickeln, die fast sofort mit den neuen Sensoren funktionierte. Wir freuen uns darauf, unsere Partnerschaft weiter auszubauen und eng mit den neuesten Sensortechnologien von Displax zusammenzuarbeiten.“

Größen bis 86 Zoll

Miguel Fonseca, CEO von Displax, kommentiert: „Unsere Partnerschaft mit Interactive Scape hat gezeigt, wie flexibel und anpassungsfähig Displax ist. Interactive Scape ist von 3M-Touch auf Displax umgestiegen, weil es ein einfacher, zuverlässiger Übergang ist und eine Top-Leistung garantiert. Da Interactive Scape eine beeindruckende Referenz im Bereich der Objekterkennung ist, ist es für Displax eine Ehre zu sehen, dass ihre Scape X-Objekterkennungstechnologie so gut funktioniert und perfekt zu unseren Sensoren der Displax-Skin Mesh-Produktlinie passt.“

Die Kooperation ermöglicht laut Interactive Scape eine schnelle und präzise Reaktion auf großen Touch-Displays. Erfolge wurden in Größen wie 43, 55, 65, 75, 85 und 86 Zoll erzielt.

Beide Unternehmen werden ihre Lösungen auf der ISE 2022 in Barcelona vorstellen.

ISE 2022: ISE wird in den Mai verschoben