Personalien

Ledcon verpflichtet Alexander de Ney

Mit Schalke 04 und dem FC Bayern München fing es an: Alexander de Ney ist neu bei Ledcon Systems. Der Diplom-Ingenieur verantwortet Turnkey-Projekte und unterstützt das gesamte Projektteam.
Alexander de Ney ist neu bei Ledcon Systems. (Foto: LEDCON Systems)
Alexander de Ney ist neu bei Ledcon Systems. (Foto: LEDCON Systems)

Alexander de Ney verstärkt die Projektabteilung bei Ledcon Systems. Er verantwortet ab sofort nicht nur die Umsetzung von Turnkey-Projekten, sondern wird auch das Projektteam mit seiner Erfahrung unterstützen. Hierbei helfen ihm auch seine Qualifikationen: Er ist Diplom-Ingenieur im Bereich Automatisierung & Steuerungstechnik, und Meister für Veranstaltungstechnik. Zudem trägt er den Titel eines technischen Betriebswirt.

Die ersten Kontakte mit Ledcon hatte Alexander de Ney 2014 mit der Neuerrichtung des Videowürfel auf Schalke sowie 2017 mit dem Austausch der Stadionanzeigen in der Allianz Arena München. „Produkte von Ledcon bedeuten für mich schlüsselfertige LED-Anzeigesysteme in höchster Fertigungstiefe und technischer Umsetzung. Ich freue mich, Teil des Teams zu sein und auf die zukünftigen Aufgaben in einem technisch innovativen und international agierenden Wachstumsmarkt“, erläutert der Diplom-Ingenieur.

„Im Zuge des kontinuierlichen Wachstums der vergangenen Jahre, ist ein weiterer konsequenter Ausbau an hochqualifizierten Mitarbeitern unerlässlich. Wir freuen uns, mit Alex de Ney langjährige Kompetenz in Sachen Projektmanagement zu gewinnen“, sagt Udo Bloms, CEO von Ledcon Systems.