Visionworks

Markenschauraum für edlen Stauraum

Digital Signage, Lichtgestaltung und Filmschnitt: Mit einer Samsung-LED-Wall als zentralem Element kreierte visionworks ein ganzheitliches Markenerlebnis für das Schubkastensystem Vionaro von Grass.
Grass-Markenshowroom, realisiert von visionworks (Foto: visionworks GmbH)
Grass-Markenshowroom, realisiert von visionworks (Foto: visionworks GmbH)

Mit einem neuen Marken-Showroom am Standort Hohenems wollte Grass sein Schubkastensystem Vionaro in Szene setzen. Hierfür beauftragte das Voralberger Unternehmen die Agentur visionworks, um die Markenwelt in enger Abstimmung mit dem Innenarchitekten multimedial umzusetzen. Wichtig war dabei, ein ganzheitliches Markenerlebnis mit abgestimmten Komponenten zu schaffen. Abgeschlossen wurde das Projekt im Januar 2022.

Eine zentrale Rolle spielt die große LED-Wall von Samsung, die mit 3,84 mal 1,62 Metern den Raum dominiert. „Sie ist das visuelle Herzstück des Showrooms und ein wahrer Eyecatcher für die Produktinszenierung“, erklärt Frank Schwärzler, CEO und Leitung Technik von visionworks gegenüber invidis. Der dunkel gehaltene Raum lasse die großflächige LED-Wall noch eindrucksvoller zur Geltung bringen. Auf dem Screen läuft ein Werbefilm für Vionaro V8, dessen Schnitt visionworks speziell auf die Digital Signage-Nutzung anpasste.

Visionworks setzte 12 Cabinets der Samsung Indoor-Serie IE025R mit einem Pixelabstand von 2,5 Millimetern ein. Der zertifizierte Samsung-Partner wählte diese aufgrund der brillanten Bildqualität und der hohen Helligkeitswerte, die aufgrund von dynamischem Peaking bis zu 100.000 nits betragen können. Zudem war die intuitive Bedienbarkeit ein Pluspunkt. Die LED-HDR Szenenanpassung hilft dabei, ein realistisches und detailgetreues Bild zu erzeugen.

Die Content-Bespielung erfolgt durch Samsung Magicinfo. Die Inhalte können über Netzwerkbefehle von der Gebäudeautomationslösung Loxone oder über die Mediensteuerung aufgerufen werden.

Für dominierende LED-Wall waren automatische Justiermöglichkeiten wichtig: Denn zusätzlich kümmerte sich visionworks um ein dynamisches Beleuchtungskonzept: Insgesamt wurden mehr als 250 Lichtkomponenten programmiert sowie diverse Lichtszenerien automatisiert. Abgestimmt auf die Lichtsituation kann die LED-Wall zu jeder Zeit scharfe und kontrastreiche Bilder liefern.

Ergänzt wurde die Wall durch ein 98-Zoll-Display im Eingangsbereich.

Somit konnte visionworks für Grass ein starkes Markenerlebnis umsetzen. Die LED-Wall bildet das Zentrum, ist aber gleichzeitig abgestimmt auf die restlichen Komponenten. „Markenwelten erfordern ein hohes Maß an kreativer und technischer Perfektion. Die Gesamtinszenierung und das nahtlose Zusammenwirken von Technik und Inhalt machen eine Markenwelt zu einer Erlebniswelt. Digital Signage ist dabei ein zentrales Trägermedium der Markenbotschaften“ erklärt Alexander Berzler, CEO und Leitung Kreation von visionworks.