Personalien

Dimedis-Gründer Halling scheidet zum Jahresende aus

Zeitenwende nicht nur im Bundespolitik, sondern auch beim Kölner Digital Signage-Software-Anbieter Dimedis: Gründer und Geschäftsführer Wilhelm Halling hat sich zum 11. April aus der Geschäftsführung der Dimedis GmbH zurückgezogen und verlässt zum Jahresende das Unternehmen.
Digital Signage von dimedis auf der Messe in Düsseldorf (Foto: dimedis)
Digital Signage von dimedis auf der Messe in Düsseldorf (Foto: dimedis)

Mehr als ein Generationswechsel: Gründer und langjähriger CEO Wilhelm Halling ist nicht mehr Geschäftsführer der Dimedis GmbH. Alleiniger Geschäftsführer des Softwarenanbieters für Messeeinlassmanagement-Systeme und Digital Signage ist nun Patrick Apolinarski, der bereits seit 2019 Teil der Geschäftsführung ist.

Wilhelm Halling präsentiert kompas info (Foto: Anna Olivia Weimer)
invidis Konferenz 2011: Wilhelm Halling präsentiert kompas info (Foto: Anna Olivia Weimer)

Damit setzt Dimedis die Nachfolgeregelung um, die bereits mit dem Gesellschafterwechsel, dem Einstieg von Patrick Apolinarski in die Geschäftsführung und mit der ebenfalls 2019 stattgefundenen Ernennung von Georgi Mihov zum Prokuristen begonnen wurde.

Wilhelm Halling wird der Dimedis GmbH bis Ende 2022 als festes Teammitglied erhalten bleiben und im Anschluss als freier Berater zur Verfügung stehen.

Dimedis-Geschäftsführer Patrick Apolinarski (Foto: Dimedis)
Dimedis-Geschäftsführer Patrick Apolinarski (Foto: Dimedis)