Patent für Ineo

Warensicherung mit Display

Die Kombination einer Warensicherungsstele und eines Screens ist nun in Europa rechtlich geschützt. Neben dem kanadischen und dem US-Patent erlangte Anbieter Ineo nun auch das europäische Patent.
Beispiel einer Screen-EAS-Kombination von Ineo. (Foto: INEO)
Beispiel einer Screen-EAS-Kombination von Ineo. (Foto: INEO)

Ein Display mit einer Warensicherungsstele (EAS) zu kombinieren, ist nun durch ein europäisches Patent geschützt: Ineo, Entwickler und Betreiber einer digitalen Werbe- und Analyselösung für Einzelhändler, gab bekannt, dass ihm das Europäische Patentamt das europäische Patent 3482377  erteilt worden ist. Es trägt den Titel „Combination Media Display and Electronic Article Surveillance Pedestal“. Damit darf nach Aussage von Ineo kein anderer Anbieter ein EAS-System mit einem integrierten digitalen Display verkaufen – das Ineo-System sei somit das einzige auf dem Markt, das Werbung und Verlustprävention in einem Produkt kombinieren kann.

Komplexe Technik

Laut Ineo ist die Kombination eines Screens und eines EAS-System, das durch Hochfrequenzsignale Etiketten und Anhänger an Produkten erkennt, komplex: Man muss verhindern, dass der Screen die Signage beeinträchtigt.

„Der Erhalt dieses Patents in Europa ist ein bedeutender Meilenstein für Ineo, da wir weiterhin unsere Reichweite auf neue globale Märkte ausdehnen“, sagt Greg Watkin, Chairman und President von Ineo. „Wir wissen, dass größere Industrieunternehmen sehr an unserer Technologie interessiert sind, und dieses Patent bietet einen bedeutenden Schutz gegen alle unsere Wettbewerber, die mit einer ähnlichen Technologie auf dem europäischen Markt auftauchen. Zusammen mit unseren entsprechenden Patenten in Kanada und den Vereinigten Staaten schützt dieses Patent Ineo vor dem Wettbewerb mit den größeren EAS-Unternehmen, deren Kundenstamm wir anvisieren.

Patente für mehrere Regionen

Ineo reichte sein erstes Patent am 11. Juli 2016 beim kanadischen Patentamt ein, woraufhin INEO am 15. Januar 2018 das kanadische Patent 2.936.044 erteilt wurde. Zu diesem Zeitpunkt meldete das Unternehmen den Gegenstand auch unter dem Patent Cooperation Treaty (PCT) an, was nun zur Erteilung entsprechender Ansprüche in weiteren Vertragsländern führte. Das United States Patent and Trademark Office erteilte am 7. April 2020 das Patent 10.614.691. Die Europäische Patentorganisation erteilte dieses jüngste Patent nach einer eingehenden Prüfung der Patentanmeldung. Die Laufzeit des Patents geht bis zum 10. Juli 2036. Das Unternehmen hat außerdem vor kurzem zwei weitere Patente angemeldet.