Sony Europe

Christopher Mullins wird Bravia-Produktmanager

Sony ernennt Christopher Mullins zum neuen Europa-Produktmanager für die Bravia-Displays. Er ist bereits seit 14 Jahren Teil von Sony; im Produktmanagement war er zuletzt für den Heimkinobereich zuständig.
Christopher Mullins ist jetzt Europa-Produktmanager für Bravia Professional bei Sony. (Foto/ Logo: Sony)
Christopher Mullins ist jetzt Europa-Produktmanager für Bravia Professional bei Sony. (Foto/ Logo: Sony)

Sony ernennt Christopher Mullins zum neuen Europa-Produktmanager für das Bravia-Professional-Portfolio. Er wird die Bravia-Kampagne von Sony in Europa leiten, um neue Partnerschaften mit Lösungsanbietern zu schließen und die Präsenz von Sony in den Kernmärkten Corporate, Bildung und Einzelhandel auszubauen.

Christopher Mullins ist seit 2008 bei Sony tätig. Er fing als Ingenieur für Rundfunksysteme an; seit 2011 ist er im Produktmanagement und war unter anderem zuständig für digitales Kino, Heimkino, Simulation und Unterhaltungsprojektionen. Damien Weissenburger, Leiter von Sony Professional Displays and Solutions, sagt: „Die Fähigkeiten und Erfahrungen, die Chris in seinen 14 Jahren bei Sony gesammelt hat, werden unsere Ambitionen für die Bravia-Produktpalette voranbringen und ich bin zuversichtlich, dass er ein großer Gewinn für unsere Kunden sein wird.“

Zu seinem neuen Verantwortungsbereich bei Sony sagt Christopher Mullins: „Sony liefert seit Jahrzehnten erstklassige Produkte und Lösungen und wir sind immer bestrebt, eine umfangreiche Auswahl an Größe, Qualität und Preis anzubieten, die den Bedürfnissen und Anforderungen unserer Kunden entspricht.“ Er freue sich darauf, die Zukunft von Bravia mitzugestalten und das Portfolio auf dem gesamten Kontinent bekannt zu machen.

Sony kündigte zuletzt eine Reihe neuer Bravia-Screens an, darunter 4K HDR, 8K HDR, OLED und QD-OLED.