Marktanalyst JPR übernimmt Display Daily

Der amerikanische B2B-Marktforscher Jon Peddie Research (JPR) übernimmt Display-Marktinformationsspezialisten Display Daily von Gründer Bob Raikes. Mit dem Verkauf am JPR findet der britische Displaymarkt-Pionier ebenso eine Nachfolgereglung wie Sixteen-Nine Gründer Dave Haynes im vergangenen Jahr.
JPR übernimmt Display Daily (Foto: Unternehmen)
JPR übernimmt Display Daily (Foto: Unternehmen)

Ein weiteres Urgestein der Display und Digital Signage Branche regelt die Nachfolge vor dem Ruhestand. Der britische Marktanalyst Bob Raikes ist seit über einem Jahrzehnt mit Display Daily einer der führenden Technikexperten. Seine kostenpflichtigen Analysen werden von Visual Solution Marktteilnehmern weltweit gelesen und seine Kommentare respektiert. Auch wir von invidis haben auf unzähligen Messen und Konferenzen weltweit mit Bob über die neusten Technologien und über das Marktpotential diskutiert.

Nun vermelden Jon Peddie Research (JPR) und Display Daily die Übernahme des Analysehauses. Die Übernahme erweitert die Themenkompetenz von JPR um Displaytechnologien. Die Übernahme von Display Daily bedeutet für JPR eine natürliche Erweiterung seiner Kompetenz, die es uns ermöglicht, Pixel von der Konzeption bis zur Auslieferung zu verfolgen. JPR freut sich außerdem auf weitere aufschlussreiche Artikel über digitale Displays von Bob Raikes“, sagte Jon Peddie, Präsident von Jon Peddie Research.

Display Daily Gründer Bob Raikes wird zukünftig seine Analysen bei JPR veröffentlichen. “Ich freue mich, dass Display Daily zu JPRs beeindruckendem Portfolio an Titeln und professionellen Inhalten hinzukommt, die unseren Lesern und Kunden nur noch mehr Nutzen bringen können“, kommentiert Bob Raikes.

Mit einer ähnlichen Transaktion regelte Sixteen-Nine Gründer Dave Haynes im vergangenen Jahr seine Nachfolge. Das Digital Signage Portal wurde vom amerikanischen Digital Signage Spezialisten Spectrio übernommen.

Veröffentlicht in News