Anzeige
Display-Ständer

Iiyama launcht neue Pylonensysteme

Der japanische Display-Hersteller Iiyama bringt für seine großformatigen Modelle neue Pylonensysteme auf den Markt, die sich elektrisch verstellen lassen. Neu ist auch ein verstellbarer Monitorfuß.
Elektrisches Pylonensystem MD WLIFT1021 (Foto: iiyama)
Elektrisches Pylonensystem MD WLIFT1021 (Foto: iiyama)

Iiyama führt drei neue elektrische Pylonensysteme für Large Format Displays ein. Sie sind für Displays mit einer Diagonale von 55 bis 86 Zoll und Vesa-Montagegrößen bis 800 mal 600 Millimeter entwickelt. Daneben führt Iiyama einen neuen Monitorfuß, der besonders ergonomisch sein sollen.

Bei den Pylonensystemen handelt es sich um die Modelle MD WLIFT1021-B1, MD CAR2011-B1 und MD CAR1021-B1 XL. Bei ersterem lassen sich die Displays mithilfe einer Pull & Release-Funktion an die Halterung anbringen. Die Höhe des Bildschirms lässt sich per Knopfdruck einstellen und als Preset speichern. Das Pylonensystem passt zu Iiyamas LFD-Serien TE 12 und TE 14. Außerdem ist es mit der neuen Laptopablage MD TABLE001-B1 kompatibel. Das Modell soll sich speziell für Klassenzimmer und Konferenzräume eignen.

Das elektrische Anti-Kollisions-Pylonensystem MD CAR2011-B1 verfügt über omnidirektionale 4-Zoll-Räder mit Muting-Funktion. Durch die Räder lässt sich das System zwischen verschiedenen Räumen bewegen und soll sich deshalb für größere Einrichtungen eignen. Die elektrische Höhenverstellung hat einen Spielraum von 50 Zentimetern. Steuern lässt sich die Höhe über einen kompatiblen iiyama-Display der TE-Serie oder über das mitgelieferte Control Pad.

Das Modell MD CAR1021-B1 XL verfügt über folgende Funktionen: Pull & Release-Halterung, vier Rollen, Kabelfernbedienung und elektrische Höhenverstellung. Dieses System eignet mit einem Höchstgewicht von 100 Kilogramm.

Für seine neuen Monitore führt Iiyama einen höhenverstellbaren Monitorfuß ein. Die Höhe lässt sich jetzt um 15 Zentimeter anheben, statt zuvor auf 13 Zentimeter. Alle neuen Standfüße verfügen über eine 90-Grad-Pivot-Funktion, mit der sich das Display vom Quer- ins Hochformat drehen lässt. Iiyama gibt auch an, die Neige- und Schwenkfunktion verbessert und die Anzahl der separat verpackten Teile reduziert zu haben. Die flache Sockelplatte lässt sich als Ablage für Stifthalter, Tastaturen oder ähnliches verwenden.

Der Monitorfuß MD TABLE001 (Foto: iiyama)
Der Monitorfuß MD TABLE001 (Foto: iiyama)
Anzeige