Personalien

Amanda Flynn wird Chief Revenue Officer bei USSI Global

USSI Global ist von Florida aus als Systemintegrator unter anderem für Digital Signage tätig. Die Verantwortung für die Position Chief Revenue Officer übergibt das Unternehmen jetzt an Amanda Flynn, die seit 15 Jahren bei USSI ist.
Amanda Flynn wird Chief Revenue Officer bei USSI Global. (Foto: USSI Global)
Amanda Flynn wird Chief Revenue Officer bei USSI Global. (Foto: USSI Global)

USSI Global, Anbieter von Netzwerk-, Broadcast- und Digital Signage-Systemen, beförderte Amanda Flynn zum Chief Revenue Officer. In ihrer neuen Position ist sie unter anderem für die Bereiche Vertrieb, Marketing, Kundenerfolg und Umsatzerlöse zuständig. Zusammen mit den Operations- und Accounting-Teams soll sie die Rentabilität von USSI Global steigern und einen Plan für die kommenden Jahre ausarbeiten. Ihr neues Amt hat Amanda Flynn zum 1. März aufgenommen.

„Dies ist eine aufregende Zeit für USSI Global und eine echte Chance für die Entwicklung neuer Ertragsstrategien“, sagt Amanda Flynn. „Ich freue mich auch darauf, meine Arbeit fortzusetzen und neue und bestehende Kundenbeziehungen aufzubauen, denn unsere Kunden sind wirklich die Grundlage unseres Erfolgs.“

Amanda Flynn begann 2008 bei USSI Global im Business Development und wurde 2018 zum Director of Business Development and Customer Relations befördert. Im Jahr 2021 erhielt sie eine erneute Beförderung, dieses Mal zum Vice President of Customer Relations. In dieser Position hatte sie sich auf das Wachstum von Digital Signage-Lösungen und Electronic Business/ Consumer -Lösungen konzentriert.

„Amanda leistet weiterhin eine unglaubliche Führungsarbeit für USSI Global“, sagt David Christiano, CEO bei USSI Global. „Sie hat unsere Kundenservice-Standards auf ein neues Niveau gehoben und wird auch weiterhin neue Unternehmen über unsere Lösungen aufklären. Sie ist die perfekte Person, um unsere Umsatzstrategien zu leiten und unsere Vertriebs- und Marketingbemühungen aufeinander abzustimmen.“