Weischer Connect

Weischer gründet Social-Media-Agentur

Mit Weischer Connect zählt ab sofort auch eine Social Media Agentur zur Weischer-Unternehmensgruppe. Neuer CEO ist Björn Wenzel.
Björn Wenzel ist CEO der neu gegründeten Agentur Weischer Connect. (Foto: Weischer.JvB)
Björn Wenzel ist CEO der neu gegründeten Agentur Weischer Connect. (Foto: Weischer.JvB)

Die Weischer Unternehmensgruppe erweitert ihr Portfolio auf ein angrenzendes Geschäftsfeld: Ab sofort wird das Hamburger Medienunternehmen auch im Bereich Social Media aktiv sein: Gemeinsam mit Björn Wenzel gründet Weischer die Social-Media-Agentur Weischer Connect. Björn Wenzel, vormaliger Gründer und Geschäftsführer der Influencer-Marketing-Agentur Lucky Shareman, übernimmt bei Weischer Connect die Position des CEO.

Weischer Connect will sich als Boutique Agentur etablieren, die Markenartikler, Brands und mittelständische Unternehmen dabei unterstützt, die für sie relevanten Social-Media-Lösung zu finden und umzusetzen. „Wir sind also kein Start-up, sondern verstehen uns als Business-Partner“, erklärt Björn Wenzel. „Wir suchen, finden und entwickeln in der unübersichtlichen Social-Media-Welt die passenden Antworten.“ Bis Jahresmitte plant Weischer Connect auf rund zehn Mitarbeitende wachsen. Zudem verfügt die Agentur über ein Netz an Freelancern. Mit Weischer JVB oder Weischer Cinema können zudem übergreifende Lösungen für Out-of-Home oder Kino kreiert werden.

Digitalkompetenz ausbauen

Die Neugründung ist auch ein  Ergebnis der Arbeit von Udo Schendel. Der langjährige CEO von Weischer JVB hatte die neu geschaffene Position des Chief Investment Officer  übernommen. Ziel war und ist, strategische Beteiligungen und Akquisitionen zu prüfen sowie mit Neugründungen die marktführende Position auf angrenzende Geschäftsfelder für die Weischer Unternehmensgruppe zu erweitern. „Mit Weischer Connect werden wir unsere Digitalkompetenz am Markt ausbauen und unseren Kund:innen gleichzeitig ein hohes Vernetzungspotenzial mit OOH und Kino bieten“, erklärt Udo Schendel. „Damit stoßen wir in eine Marktlücke. Denn ein solches Angebot, das vor allem für mobile Zielgruppen höchst interessant ist, gibt es so bislang nicht.“

Björn Wenzel hatte 2015 die Agentur Lucky Shareman gegründet und bis zu seinem Ausstieg 2022 zu einer der Top-5-Influencer-Agenturen in Deutschland ausgebaut. Zuvor war er lange Jahre Leiter des Performance Marketings bei der Agentur Pilot, bis er die Geschäftsführung bei Kontor Digital Media übernahm. „Wir freuen uns sehr, dass wir bei Weischer mit Björn jetzt einen weiteren Schritt gehen können: kompetent, innovativ und mit klaren Zielen“, sagt Udo Schendel. „Gemeinsam mit unseren Kund:innen werden wir daran arbeiten, auch im Bereich Social Media eine marktführende Position aufzubauen.“