Airportwerbung

Oculus Rift Experience für ein neu eröffnetes Hotel

- Um Reisende an den Aéroports de Paris auf das neue Hotel Pullman Paris in Nähe des Airports CDG aufmerksam zu machen, nutzte Pullman eine VR Kampagne. Interessenten konnten über eine Oculus Rift das neue Hotel virtuell erkunden. von Thomas Kletschke

Promo Team und Nutzer der VR Aktion für Pullman Hotels (Foto: JCDecaux)

Promo Team und Nutzer der VR Aktion für Pullman Hotels (Foto: JCDecaux)

Im Gegensatz zu vielen anderen Aktionen, die an hochfrequenten Standorten mit Virtual Reality arbeiten, wurde hier kein größerer Stand des Werbungtreibenden mit Screens oder Aufsteller verwendet – wie es beispielsweise die Airline Emirates am Bahnhof Zürich machte, als sie im Oktober 2015 eine 360° VR Aktion nutzte, um eine virtuelle A380 Bord-Lounge nachzuempfinden.

Ein solches Vorgehen hätte den Vorteil gehabt, dass wartende Interessierte auch durch andere visuelle Mittel unterhalten werden, wenn gerade die Oculus im Einsatz ist. Die Idealform – die zumindest teilweise digitale Anzeige des Geschehens auf der VR Brille über große Screens – wurde in Paris damit ebenfalls nicht genutzt.

Stattdessen war das mobile Team mit der Oculus im Flughafen Charles de Gaulle unterwegs, um Reisende via Oculus Rift Experience für das neue Pullman begeistern.

Gebucht wurde das Airport-Werbenetzwerk von JCDecaux. Die Kreation für die VR Experience lag bei der französischen Agentur Agence Black Lemon.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.