Digital Signage Screens

Digital Signage und OLED – LG startet in USA durch

- Nachdem LG seine OLED Screens für den B2B Einsatz auf der ISE 2016 gezeigt hat, wird nun auch der US-Markt verstärkt angegangen. von Thomas Kletschke

Dual sided Curved OLED Screens von LG auf der DSE 2016 (Foto: LG)

Dual sided Curved OLED Screens von LG auf der DSE 2016 (Foto: LG)

Auf der DSE in Las Vegas hat LG sein B2B Portfolio an OLED Screens gezeigt. Damit zeigt der Hersteller nach der Präsentation von doppelseitigen Curved OLEDs auf der ISE 2016 in Amsterdam nun auch in Nordamerika, dass man OLED in Business-Anwendungen pushen möchte.

Gegenüber LCD Screens bieten OLEDs vor allem bei den erreichbaren Schwarzwerten hervorragende Möglichkeiten, um sie als Screens für Bewegtbild einsetzen zu können.

Wie die US-Tochter von LG Electronics mitteilte, kommen die double sided Flat OLED Displays mit herkömmlicher Full HD Auflösung daher. Die 55″ Screens verfügen laut Hersteller über eine Bautiefe von weniger als 8 mm.

Das Austauschen oder Spiegeln von Content vom einen auf den rückseitigen Screen können Nutzer über Drücken des Remote Control Buttons einfach vornehmen.

Bei den Curved OLEDs werden Ultra HD Panels genutzt. Entsprechend lösen diese beidseitigen OLED Screens mit jeweils 3.840 x 2.160 p auf. Sie sind mit High Performance SoCs bestückt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.