Digital Signage & DooH Branche

Airports Gatwick und Luton stellen auf Broadsign um

- Der britische Media Owner Airport Media, der die DooH Medien an den Flughäfen London Gatwick und London Luton vermarktet, hat sich jetzt für die Digital-out-of-Home Lösung von Braodsign entschieden. von Thomas Kletschke

Großes LED Board am Airport Gatwick (Foto: Airport Media Ltd.)

Großes LED Board am Airport Gatwick (Foto: Airport Media Ltd.)

Damit werden nun alle DooH Kampagnen an den Airports London Gatwick und London Luton über die Siftware von Broadsign auf die Screens gebracht. Bespielt werden die von Airport Media vermarkteten Lösungen, die aus kleinen sowie großen Screens und großen LED Boards bestehen. Installiert sind die Screens in den Berechen Departures, Arrivals sowie in den Retail Bereichen.

Allein von Gatwick aus werden 200 Flugziele in 90 Ländern bedient – inzwischen steht Gatwick für 28% Market Share am Londoner Airport-Markt. Am Airport Gatwick laufen derzeit umfangreiche umfassende Modernisierungsarbeiten und Neubauten. Vom Flughafen London Luton aus werden 100 Ziele angeflogen. Der Airport verzeichnete zuletzt jährliche Zuwachsraten von bis zu 17%.

An den beiden Airports liefen bislang Kampagenen bekannter Werbungtreibender und Marken wie Land Rover, British Gas oder easyJet.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.