Digitales Papier für den Point of Sale

- nemoptic-bm-300-esl.jpgDer Fachdistributor Autronic-Melchers LCD Handels GmbH ist seit Februar 2008 offizieller deutscher Vertriebspartner des französischen Herstellers Nemoptic. Nemoptic ist spezialisiert auf bistabile Flüssigkristalldisplays, sogenannte E-Paper-Displays. Autronic-Melchers übernimmt ab sofort den deutschen Vertrieb der gesamten Produktpalette. von Oliver Schwede

Jacques Noels, CEO von Nemoptic und Frank Reichard, Geschäftsführer der Autronic-Melchers LCD Handels GmbH unterzeichneten eine Vereinbarung, die den Karlsruher Distributor zum offiziellen Vertreter des Herstellers in Deutschland macht.

„Wir freuen uns, dass Nemoptic uns die Entwicklung des noch jungen Marktes für bistabile Displays anvertraut“, erklärt Frank Reichard, Geschäftsführer der Autronic-Melchers LCD Handels GmbH. „Wo immer sich Bildinhalte selten ändern, sollte man in Zukunft über den Einsatz bistabiler Displays nachdenken. Gerade der minimale Energiebedarf dieser Displays verbunden mit ihrer hervorragenden Lesbarkeit machen sie zum Beispiel attraktiv für mobile Anwendungen. Ich sehe hier ein gewaltiges Potenzial.“

Bistabilität bedeutet, dass das dargestellte Bild bleibt, bis das Display das nächste Mal angesteuert wird. Die Reaktionszeit für das Umschalten liegt bei Raumtemperatur unter einer Sekunde. Die patentierte BiNem-Technologie basiert auf dem Prinzip „surface anchoring breaking“ und realisiert den Bistabilitätseffekt mit kostengünstigen nematischen Standard-LC-Materialien. Dabei werden die Kristalle je nach Form des elektrischen Impulses dauerhaft entweder in entspannte oder verdrillte Anordnung versetzt. Besondere Vorteile der BiNem-Technologie sind sehr reine Schwarz und Weiß-Werte, hervorragende Kontrast- und Blickwinkeleigenschaften und nicht zuletzt die Möglichkeit der kostengünstigen Massenproduktion in herkömmlichen LCD-Produktionslinien.

Neben der bekannten Anwendung als elektronisches Papier für digitale Bücher bieten sich bistabile Displays zum Beispiel für industrielle Anzeigen an, zur Auszeichnung von Regalen im Großhandel, für mobile Geräte oder POS-Anwendungen. Auch im Konsumgüterbereich sind zahlreiche Anwendungen von E-Paper-Modulen denkbar, sei es in Spielzeug, Mobiltelefonen oder als digitaler Bilderrahmen.

Weitere Informationen unter www.nemoptic.com und www.autronic-melchers.de.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.