Das Stromnetz als schnelles HDMI-Kabel

Allnet ALL161080

Bild: Allnet

- Allnet präsentiert eine Lösung zur Übertragung von HDTV-Informationen über das Stromnetz. Die HDTV-Quelle kann nun im Büro stehen, während der HDTV-Flachbildschirm im Schaufenster oder im Laden hängt. Das Stromnetz überträgt die Daten von der Quelle zum entfernten Bildschirm und die Fernbedienungs-Kommandos vom Bildschirm zurück zur Quelle. von Oliver Schwede

Dicke Kabel, Settopboxen oder DVD-Player stören häufig das Ambiente und stellen eine Gefahrenquelle dar. Allnet bietet mit dem brandneuen ALL161080 eine Lösung. Zwei Adapter ersetzen das HDMI-Kabel und die Fernbedienung. Ein Adapter wird an die HDMI/DVI Schnittstelle des Bildschirms angeschlossen und mit dem Stromnetz verbunden. Der andere Adapter kontaktiert die HDMI-Quelle. Die digitalen HD-Videodaten finden nun ihren Weg von der Quelle über das Stromnetz zum Flachbildschirm. Dabei können Bildschirm und Quelle bis zu 200 Meter auseinander liegen. So lassen sich DVD-Player, PC, Spielekonsolen oder TV-Settopbox bequem in einem Möbel oder einem anderen Raum verstecken. Die Kommandos der Infrarot-Fernbedienung übertragen die Adapter vom Bildschirm zur Quelle. So kann zum Beispiel ein PC als HDMI-Quelle ferngesteuert werden.

Weitere Informationen unter www.allnet.de.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.