Beratungsterminals steigern die Kundenzufriedenheit

- Kiosksysteme werden von Kunden nur angenommen, wenn sie auf deren Bedürfnisse und Geschmack zugeschnitten sind. Usability und Nutzwert müssen dementsprechend an die Zielgruppe angepasst sein – wohl das schwerste Kunststück bei der Einführung neuer Technologien. von Oliver Schwede

In seinem Vortrag „Taste & Personalization in Kiosks – Because Everyone is Unique“ anlässlich der Kiosk Europ Expo 2008 in Essen – der Parallelveranstaltung zur Digital Signage Expo – erklärt Dr. Dank Gang, CEO von MusicGenome, wie man den Verkauf von Multimediaprodukten und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit steigern kann.

Am Beispiel der Smart Multi Terminals von MusicGenome, die in rund 110 Media Märkten aufgebaut sind, erläutert Dr. Gang, wie sie den Verkauf von Musiktiteln unterstützten. Die Terminals werden jährlich von bis zu 10 Mio. Kunden benutzt. 70 % der Kunden haben laut MusicGenome beim Betreten eines Musikgeschäfts keine genaue Vorstellung davon, was sie kaufen wollen. Hier ist eine individuelle Beratung notwendig. Sie erfolgt durch die Infoterminals, deren Software auf künstliche Intelligenz setzt. Diese soll den persönlichen Geschmack des Käufers erkennen und eine gezielte Produktinformation ausgeben.

Laut MusicGenome konnten so der Absatz um bis zu 20 % gesteigert und das Personal entlastet werden. Das verbessert den Service bei gleichzeitig sinkenden operativen Kosten. Bei Kundenbefragungen stuften 90 % der Benutzer die Terminals als „wichtig“ und „hilfreich“ ein. (eca)

Dr. Dan Gang MusicGenomeDr. Dan Gang ist ein international angesehener Forscher auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz und der kognitiven Musikforschung. Er war u.a. beim Center for Computer Research in Music and Acoustics in Stanford (CCRMA) als Wissenschaftler tätig. Darüber hinaus war er über lange Jahre hinweg professioneller Musiker, bevor er sich nach seiner Doktorarbeit zum Thema künstliche Intelligenz ausschließlich der Forschung zuwandte und auf Basis der daraus entstandenen Resultate das Unternehmen MusicGenome gründete.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.