DisplayPlan im Agenturpool von Procter & Gamble

„Es hat uns sehr gefreut, dass die gute Zusammenarbeit mit P&G in den letzten zwei Jahren nun weiter ausgebaut werden kann“, freut sich Bastian Siebenbürger, der als Niederlassungsleiter von DisplayPlan in Karlsruhe auch den Kunden P&G betreut.

Seit Anfang 2008 arbeitet das neu aufgestellte DisplayPlan-Kundenteam in London und Karlsruhe an zahlreichen P&G-Projekten u.a. für Gillette, Sebastian, Eukanuba.

Zu den jüngsten Erfolgen der Agentur zählt beispielsweise auch das vor einigen Wochen umgesetzte Projekt für die Gillette-Marke Sensor3. Für diese wurde ein „Instore-Display“ entwickelt. Dieser Warenträger zeichnet sich durch Modularität und geringe Standfläche aus und sorgt so auch auf engstem Raum für Aufmerksamkeit und einen guten Abverkauf.

Auf Nachfrage teilt Displayplan mit, das digitale Medien für den PoS nur ein Randthema darstellen. Man sei zwar auch in diesem Bereich tätig, Digital Signage gehöre allerdings nicht zu den Kernkompetenzen. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.