Sanyo erweitert Digital-Signage-Line-up

- versucht sich im Digital-Signage-Bereich durch eine Reihe von Outdoor-Displays zu positionieren. Zwei neue 52-Zöller hat das Unternehmen angekündigt, die sowohl dem Wetter, als auch widrigen Umwelteinflüssen trotzten sollen. Interessant für alle, die nicht zusätzlich zum Display noch ein Housing von Drittanbietern einkaufen wollen. von Oliver Schwede

In der Pressemitteilung heißt es:

Der 52LH1R und der 52LH1WP sind zwei robuste Monitore, die äußeren Einflüssen trotzen. Der 52LH1R ist vor Öl, Staub und Rauch geschützt, während der 52LH1WP zusätzlich noch wetter- und wasserbeständig ist…Dank der Full-HD-Auflösung zeigen beide Displays Filme, Bilder und Präsentationen in gestochen scharfer Qualität.

Das bei der Verarbeitung des Gehäuses verwendete Eloxal-Aluminium ist besonders
widerstandsfähig, so dass den Geräten weder Korrosion noch Schmutz oder Kratzer etwas
anhaben können. Der 52LH1WP arbeitet selbst bei extremen Temperaturen absolut zuverlässig:
So liefert das Gerät noch bei bis zu -20 Grad und +45 Grad Celsius ein ideales Bild. Auch Wasser oder andere Flüssigkeiten perlen von dem Monitor ab, ohne Schäden zu hinterlassen. Die Frontscheibe des 52LH1WP ist zusätzlich durch ein verstärktes Spezialglas vor Vandalismus geschützt. Dank ihrer soliden Verarbeitung lassen sich die Monitore daher an besonders exponierten Orten aufstellen.

So findet der 52LH1R vor allem im industriellen Bereich oder in der Gastronomie Anwendung, während sich der 52LH1WP insbesondere für den Außeneinsatz, etwa auf Skistationen, bei Sportveranstaltungen oder in Freizeitparks anbietet.

Die Medientasche an der Rückseite des 52LH1R und des 52LH1WP bietet ausreichend
Stauraum, um Zuspielgeräte wie einen Laptop oder einen DVD-Player Platz sparend und
unauffällig unterzubringen. Vor allem in Hinblick auf einen Dauereinsatz der Monitore ist dieser Aufbewahrungsort sehr gut geeignet, da er wie der Rest der Geräte auch geschützt vor äußeren Einflüssen ist.

Beide Monitore sind insbesonders für den 24/7 Einsatz ausgelegt…Optional ist der PJ Net Organizer Plus erhältlich. Mit dieser kleinen Box sind die Monitore denkbar einfach in ein Netzwerk einzubinden. Dadurch lassen sich die Geräte ohne Schwierigkeiten über einen Webbrowser mit Daten versorgen und kontrollieren.

Der 52LH1R ist für Euro 6.650,- und der 52LH1WP ist für Euro 10.000,- (UvP ohne Mehrwertsteuer) ab Ende Juni im Fachhandel erhältlich.

SANYO bietet drei Jahre Garantie auf die Monitore sowie in Deutschland und der Schweiz einen kostenlosen Austauschservice, der innerhalb von 24 Stunden ein Ersatzgerät für die Dauer der Reparatur bereitstellt.

Das wassergeschützte Modell 52LH1WP liegt damit rund 4000 Euro über dem Preis eines herkömmlichen 52-Zoll-Public-Displays. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.