DooH

Tracking-System in österreichischen Trafiken

- Halb Österreich trifft sich täglich in der Tabaktrafik – rund 8000 Tabaktrafikanten, darunter 3000 Tabakfachgeschäfte, sorgen für ein flächendeckendes Angebot an Tabakwaren, Zubehör, Schreibwaren und vielen anderen Dingen des täglichen Bedarfs. von Oliver Schwede

Instore TV in Österreich: Trafik-TV

Bis Ende 2008 sollen 1500 Standorte mit Trafik TV ausgestattet werden. Um die die Wirksamkeit des neuen PoS-Mediums zu testen, werden nun Daten mittels des Quividi-Tracking-Systems durchgeführt.
Der Einsatz von Tracking-Systemen wird vielfach in der Digital-Signage- und auch der Out-of-home-Medien-Branche (Plakate) diskutiert. Dennoch hört man wenig über Projekte, in denen diese Systeme zum Einsatz kommen.

Dies liegt zumeist an der Angst vor dem Thema Datenschutz. Obwohl alle Anbieter von Tracking-Systemen versichern, dass keine Videodaten gespeichert werden, gibt es gerade unter den Journalisten immer Vorstöße, über den vermeintlichen „Big-Brother-Effekt“ zu berichten. Dass schon seit Jahren ähnliche Systeme im Einsatz sind, die zur Bestimmung von Hotspots dienen und die Frequenz von Laufwegen in Ladenlokalen erfassen, fällt dabei unter den Tisch.

Norbert Haimberger, Geschäftsführer der Werbeagentur puttini.net und Betreiber von Trafik TV hat in einer Wiener Trafik einen Monat lang das Quividi-Tracking-System eingesetzt:

„Die Ergebnisse sind technische Messungen – unbestechlich und ganz klar nachvollziehbar. Umso mehr freut es mich, dass unsere laufenden Umfrageergebnisse bestätigt werden. Wir werden die Augenkameratestungen nun regelmäßig durchführen, denn sie geben Aufschluss über die Kontaktdauer und damit auch über das Nutzungsverhalten des Trafik-Besuchers.“

Während der Testphase von 20 Werktagen soll für Trafik TV eine Reichweite von knapp 10.000 Personen nachgewiesen worden sein.

Wer mehr über Tracking-Systeme erfahren will, sollte den invidis-Hintergrundbericht lesen, der aus dem letzten Jahr stammt – mittlerweile gibt es noch mehr Player in diesem Markt.

Wir werden daher in Kürze zum Thema nachhaken. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.