Sprung auf die Insel

Neo investiert in UK

Avanti erhofft sich durch den neuen Shareholder besonders auch operative Synergieeffekte. Die seit längerem geplanten weiterem Verkäufe von Teilen des operativen Geschäfts hat Avanti nun abgesagt. Somit ist das eigentlich als Finanzinvest gekennzeichnete Geschäft für Neo Advertising ein wohl auch operativer Einstieg. Avanti verfügt über Netzwerke in den Bereichen Retail, Leisure und Malls.

Kommentar: Neo Advertising scheint mit dem Timing ein gutes Händchen zu haben. Für nur 300.000 britische Pfund erhält man bei Umwandlung der Optionen innerhalb der nächsten zwölf Monate über 40 % der Avanti-Anteile inklusive Zugang zum lukrativsten europäischen Digital-Signage-Markt. Es bleibt abzuwarten, wann die Experten aus Genf Avanti vollständig einverleiben – in London erwartet man sie mit offenen Armen.

Digital Signage im LEH

Digital Signage im LEH

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.