Jeden Tag ein neuer Edeka

Im Gespräch mit der FAZ (11.08.2008) gibt Markus Mosa, Vorstandssprecher der Edeka-Zentrale einen Ausblick auf die Entwicklung von Deutschlands führendem Lebensmitteleinzelhändler.

- Der Markt entwickelt sich laut Mosa für Edeka positiv; das mittlere Segment schwächelt allerdings auch bei Edeka. Der Discount (Netto und Plus) sowie der Premiumbereich zeigen sich aber weiterhin robust. von Florian Rotberg

FAZ, 11. August 2008

Bei beiden Wachstumssegementen sieht sich die Edeka insbesondere durch die günstige Erreichbarkeit der Nachbarschaftsläden gut aufgestellt. Die Roadmap sieht weiterhin vor, jeden Tag ein neuen Edeka zu eröffnen.

Speziell bei den neu zu eröffnenden Edeka-Premiumstandorten stehen die Chancen für moderne Produktpräsentationen, ansprechenden Ladenbau und Digital Signage gut. Wie der Einsatz in einer modernen, auf Kundennutzen optimierten Edeka-Filiale aussehen kann, erläutert Robin Struve im invidis-Exklusivinterview. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.