Programm-Update zur Digital-Signage-Konferenz

- Am 21. Oktober findet die 2. Digital-Signage-Konferenz von invidis in München statt. Wir freuen uns besonders, Michael Otremba, Leiter Werbung und Marketing der Flughafen München GmbH, als Sprecher begrüßen zu dürfen. Neben seinen Erfahrungen aus dem Bereich Aviation wird er die IAM (Initiative Airport Media) vorstellen, die seit längerem mit den digitalen Medien im Flughafenumfeld arbeitet. von Oliver Schwede

Die 2. Digital- Signage- Konferenz findet wieder auf der Systems statt.

Ebenfalls zugesagt hat Dirk Hülsermann, Direktor Business Development International, der Neo Advertising GmbH. Als Branchenkenner und Vertreter eines der wichtigsten Netzwerkbetreiber Europas wird er Digital Signage und die damit verbundenen Herausforderungen aus Sicht des Betreibers und Vermarkters beleuchten.

Mit Stefan Drude, Geschäftsführer Absolutweb, konnten wir einen anerkannten Profi in Sachen Content-Gestaltung gewinnen. Seit Jahren beschäftigt sich Stefan Drude mit allen Facetten der Konzeption und Gestaltung von digitalen Inhalten. Ob für Terminals, Internet-Anwendungen oder eben Digital Signage.

Uwe Nilsson, Geschäftsführer der TripleDoubleU, wird im Content- und Vermarktungs-Track über die Ansätze der Vermarktung für bestehende Netzwerke referieren. Als medienübergreifender Vermarkter bringt er seine Erfahrung aus der Online-Werbung ebenso ein wie die Herausforderung, die digitale Netzwerke an die Vermarktung stellen.

Ebenfalls zugesagt hat Dr. Peter Fischer von der Werbeagentur 4m aus München. Sein Wissen aus dem Bereich Direktmarketing, zusammen mit seinen Arbeiten auf dem Gebiet des Neuromarketing, erläutert er an konkreten Projekten, die er aktuell im Bereich Digital Signage durchführt.

Anmeldungen werden unter www.invidis-events.de angenommen. Wer sich bis zum 31. August entscheidet kommt in den Genuss des Frühbuchertarifs. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.