Dirk Wiedenmann übernimmt Vorsitz der Ströer Media Deutschland

- Dirk Wiedenmann wird ab dem 15. Januar 2009 den Vorsitz der Ströer Media Deutschland Geschäftsführung übernehmen. Damit ist der ehemalige Initiative- Media-Chef für die Steuerung des inländischen Geschäfts der Ströer Gruppe verantwortlich. Der 44-Jährige übernimmt die Position von den Ströer Out-of-Home Media AG Vorständen Udo Müller und Alfried Bührdel, die bis dato den Vorsitz gemeinsam innehaben. Zum 15. Januar ziehen sie sich aus der Deutschland-Geschäftsführung zurück, um sich auf ihre Aufgaben in der AG zu konzentrieren. von Oliver Schwede

Bild: Ströer

Dirk Wiedenmann berichtet direkt an Ströer CEO Udo Müller: „Wir freuen uns sehr, mit Dirk Wiedenmann einen hochkarätigen Mediaspezialisten als neuen Kopf der Deutschland-Geschäftsführung gewonnen zu haben. Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Chef eines internationalen Medianetzwerkes komplettiert er die in der Geschäftsführung vorhandenen Kompetenzen und wird so für die kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Deutschland-Geschäfts sorgen.“

Dirk Wiedenmann startete seine Karriere 1990 im Bereich Sales &Trade Marketing bei Mars/Effem. 1997 wurde er Media Manager für Deutschland, Östererreich, Südosteuropa und die Schweiz. Von 2000 bis 2008 bekleidete er verschiedene Top-Management-Positionen bei Initiative Media, einem der weltweit führenden Medianetzwerke (Tochter der Interpublic Holding). Unter anderem war er Vorsitzender der Deutschland Geschäftsführung, Regional Director für Österreich, Niederlande und die Schweiz sowie Executive Vice President für Europe, Middle East und Africa (EMEA). Zuletzt bekleidete er die Position des Chief Operating Officer/ President EMEA.

Neben Udo Müller und Alfried Bührdel wird sich auch Stefan von Kries-Voigt zum 15. Januar aus der Deutschland-Geschäftsführung zurückziehen und sich auf seine Aufgaben als Direktor Konzern Personal der Ströer Out-of-Home Media AG konzentrieren. Die weiteren Positionen der Geschäftsführung bleiben unverändert. So bleibt Hermann-Josef Johanns stellvertretender Vorsitzender, Jan Hardorp Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing, Alexander Stotz Geschäftsführer für Portfoliomanagement und Stadtmöbelvertrieb sowie Ingo Rieper kaufmännischer Geschäftsführer.

Die Ströer Gruppe ist Spezialist für alle Werbeformen, die außer Haus zum Einsatz kommen – vom klassischen Plakat über Werbung auf Wartehallen und Transportmitteln bis hin zu digitalen Medien. Die Gruppe vermarktet rund 270.000 Werbeflächen und ist drittgrößter Außenwerber Europas. In Deutschland ist der Konzern mit 230.000 Werbeflächen Marktführer für Außenwerbung sowie mit rund 20.000 installierten Stadtmöbeln und entsprechenden Verträgen mit über 145 Kommunen größter Anbieter von Stadtmöblierung. Mit mehrfach ausgezeichneten Design-Produkten setzt das Unternehmen Maßstäbe bei der Gestaltung des öffentlichen Raumes.
(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.