Buchtrailer erobern den Buch- und Pressehandel

- Die im September 2005 mit Sitz in Hamburg gegründete LitVideo GmbH konzipiert und produziert Werbeaktivitäten im Buch- und Pressemarkt. Der Produktionsbereich umfasst Buchtrailer, Autorenvideos und Online Werbemittel, wie z.B. titelspezifische Internetseiten und Werbebanner. von Oliver Schwede

Bild: LitVideo

Darüber hinaus installiert und vermarktet LitVideo Bildschirme und Regalsysteme im Buch- und Pressehandel, auf denen Bücher & Presseartikel präsentiert und mit Videos beworben werden. Das LitVideo-Display-Netzwerk umfasst derzeit über 70 Standorte in ganz Deutschland, Österreich und Luxemburg und wird stetig ausgebaut.
Um die stetig wachsende Nachfrage in diesem Geschäftsbereich nachzukommen verstärkt die LitVideo nun sein Team.

Daniel Stolba (33), der LitVideo seit Jahren als freiberuflicher Videoproducer und technischer Berater zur Seite steht, gehört von nun an fest zum Team der Agentur. Als Leiter der Bereiche Kreation und Technik wird er für die Produktion von multimedialen Werbemitteln sowie für den Roll-Out und Betrieb des neuen Instore-TV-Netzwerks für Buchhändler verantwortlich sein.

„Ich spüre in der Buchbranche eine Aufbruchstimmung und Begeisterung für innovative Bildsprache, wie es sie zuletzt in der Musikindustrie der 90er Jahre, in der goldenen Ära von MTV und Viva gab. Das Ergebnis ist eine ganz neue Kunstform, der Buchtrailer, und damit auch die Erschliessung neuer Zielgruppen, die mit Musikvideos aufgewachsen sind.“, so Daniel Stolba über seine neue Tätigkeit.

Der Wahlhamburger arbeitet seit seinem Studium der Kommunikationswirtschaft 1997 –1998 als Regisseur, Cutter und Motion Graphics Designer in der Werbe- und Medienbranche, spezialisiert auf Werbespots, Videoclips und Musikfernsehen. Mit der zunehmenden Bedeutung des Bewegtbilds in der Buchbranche fand er einen neuen Wirkungskreis und gestaltet seit 2006 Buchtrailer für nationale und internationale Bestseller von Autoren wie Thomas Harris oder Frank Schätzing.

Als gelungener Auftakt seiner festen Tätigkeit bei LitVideo animierte Daniel Stolba einen Trailer zu dem im März erscheinenden Roman „Dear American Airlines“ des New York Times-Kolumnisten Jonathan Miles. Dieser Kurzfilm, der die erste Seite des Romans als Typographie Animation zum Leben erweckt, wird bereits erfolgreich im Vertrieb der Verlagsgruppe Lübbe und im Internet (z.B. YouTube) eingesetzt.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.