ISE 2009 verzeichnet Rekordzahlen

- Amsterdam war Gastgeber der größten Ausstellung für professionelle AV-Systemintegration und elektronische Integration in Geschäfts- und Wohngebäuden, die es jemals gab. Trotz der Herausforderungen der Weltwirtschaftskrise und den unwirtlichen Wetterbedingungen zu Beginn der Messe überbot die ISE 2009 alle Rekorde. von Oliver Schwede

Die ISE entwickelt sich zur Digital Signage Leitmesse in Europa.

ISE 2009

Die ISE 2009 darf als die erfolgreichste B2B-Veranstaltung gelten, die jemals für die professionelle AV-Systemintegrationindustrie ausgerichtet wurde: Vom 3. bis 5. Februar 2009 strömten insgesamt 24.912 Besucher in die diesjährige Show. Das waren 12 % mehr als beim Vorjahresrekord. Insgesamt waren 564 Austeller auf der ISE 2009, was eine Steigerung von 16 % bedeutet. Im Vorjahr zeigten nur 484 Aussteller ihre neuen Produkte. Die Austeller benötigten in diesem Jahr eine Ausstellungsfläche von 22.000 m² – auch das eine Steigerung, und zwar um 18,5 % gegenüber 2008. Die gesamte Ausstellung benötigte eine Fläche von 48.500 m². Das sind 10.000 m² mehr als im vergangen Jahr.

Laut Mike Blackman, Managing Director der Integrated Systems Events, sind für die ISE 2010 schon 70 % der Ausstellungsfläche gebucht – und dies noch bevor sich die Tore der diesjährigen Messe geschlossen haben. Darin spiegle sich die überwältigend positive Stimmung der Veranstaltung. Blackmann betont:

„Wir werden jetzt aber keineswegs selbstgefällig. Wir wissen, dass wir unsere Werbemaßnahmen verstärkten müssen, um unser Wachstum auch im kommenden Jahr beizubehalten. Außerdem arbeiten wir daran, eine Reihe neuer Attraktionen zu entwickeln, wodurch die ISE des nächsten Jahres zu einem so guten Platz für Geschäfte entwickeln soll, wie sie es noch niemals zuvor gewesen ist.“

(hkl)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.