E-Kiosk und DS-Networking zu Gast in Bad Camberg

- Am 31.03.2009 wurde das idyllische Bad Camberg zum Mekka der Digital-Signage-Jünger. Über 60 Industrievertreter trafen sich in der Heimatstadt der CityBoomer GmbH, die das Networking-Event ausrichtete. Manfred Otte von der Geschäftsleitung der CityBoomer GmbH eröffnete die Vortragsrunde. Wer mit einer der üblichen Firmenvorstellungen rechnete, wurde enttäuscht. Denn Otte verzichtete auf die sonst übliche Selbstbeweihräucherung und schlug bewusst kritische Töne an. von Oliver Schwede

Über 60 Teilnehmer beim 10. E-Kiosk und Digital Signage Networking

Verbrannte Erde habe die Branche in vielen Bereichen hinterlassen, so Otte. Dies mache es besonders schwierig, Kunden von den Vorteilen des neuen Mediums zu überzeugen.

Außerdem sei der Content meist nicht optimal; dies gelte genauso für CityBoomer. Otte bedauerte, dass es gerade in den Agenturen an dem notwendigen Kow-how fehlt, und er identifiziert ein Henne-Ei-Problem: Reichweite und Relevanz.

Nach den ungewöhnlich kritischen und selbstkritischen Worten ging Otte noch auf die Dynamik des Marktes ein. Das Potenzial sei gewaltig, die Finanzkrise zeige allerdings ihre Auswirkungen, viele Projekte stehen on hold.

Dennoch lässt man sich bei CityBoomer nicht entmutigen. Ab Mitte April launcht das Unternehmen aus Bad Camberg das Vermarktungsportal Yoorado, eine zentrale Buchungsplattform, über die Werbekunden ihre Kampagnen steuern können. Interessierte Netzwerkbetreiber können sich der Plattform anschließen. CityBoomer wird für den Vermittlungsservice voraussichtlich 15 % des Nettowerts der Buchung berechnen.

Damit geht eine weitere Buchungsplattform an den Start. Nach BookingDooH, dem Swiss Media Tool, Yoorado und weiteren Projekten, die zurzeit in der Entwicklung sind, wird das Jahr 2009 wohl zum Jahr der Buchungsplattformen werden.

Galerie: Branchentreff in Bad Camberg

Galerie: Branchentreff in Bad Camberg

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.