Für jeden Kunden die richtige Software

- Die 42media group aus Garbsen bietet ihre Oxygen Media Platform künftig in vier verschiedenen Software-Editionen mit unterschiedlichem Funktionsumfang an: Small Business, Business, Enterprise und Enterprise Pro. Jede dieser Lösungen entspricht unterschiedlichen Kundenanforderungen, welche die 42media group bisher in Projekten unterschiedlicher Größenordnung umgesetzt hat. von Oliver Schwede

Ab sofort gibt es Oxygen in unterschiedlichen Versionen

„Unseren Kunden bieten wir damit die Möglichkeit, eine auf seine Anforderungen abgestimmte Lösung einzusetzen und damit viel Geld zu sparen“, so Matthias Wagner, CEO der 42media group. „Um es am Beispiel Mercedes zu verdeutlichen: Bisher musste er eine S-Klasse kaufen, um die gewünschte Qualität zu haben, obwohl die C-Klasse für die Anforderungen gereicht hätte.“

Für Kleinkunden ist die preisgünstige Small Business Edition gedacht. Mit nur wenigen Mausklicks lässt sich komfortabel ein eigenes TV-Programm aus vorhandenen Inhalten wie Videos, Bildern, Webseiten und mehr zusammenstellen.

Filialisten sollen die Editionen Enterprise und Enterprise Pro nutzen, die über Zusatzfunktionen wie einen Texteditor zum Befüllen eigener Templates, Statistiken, Scheduling und ein umfangreiches User- und Rechtemanagement verfügen.

Zu allen Editionen sind auf Wunsch sendefertige Inhalte (Musikvideos, Kinotrailer, News, Wettervorhersagen etc.) aus der eigenen Content-Redaktion von 42media erhältlich. Außer für die Small Business Edition liefert die 42media group zudem optional vorgefertigte Templates, in die Wunschinhalte wie Texte, Bilder und sogar MP3-Dateien kinderleicht eingepflegt werden können.

Vorgestellt wird die neue Oxygen-Produktfamilie im Rahmen der Digital Signage Expo 2009 in Essen auf dem Gemeinschaftsstand von 42media group, Dekora, Adversign, ITWorx-pro und mediaconsult24. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.