Klein, aber fein

Screenmedia Expo in London

- Die Screenmedia Expo hat es – entgegen aller Skepsis – geschafft, die europäische Digital-Signage-Branche in London zu versammeln. Zwar geht die Messe 2009 wesentlich kleiner als im letzten Jahr an den Start, doch das scheint der Stimmung in der Halle nicht zu schaden. Die Gänge sind bisweilen gut gefüllt mit Besuchern und allerorten sieht man Anbieter und potenzielle Kunden im Gespräch. von Oliver Schwede

Galerie: Screenmedia Expo

Aber auch in London bemerkt man, dass die Branche übersichtlich ist – zumindest für Insider. Die Aussteller sind die üblichen Verdächtigen plus ein wenig UK-Lokalkolorit. Das ist nicht negativ gemeint und zeigt nur, dass die Branche alle Chancen wahrnimmt, sich und ihre Produkte ins rechte Licht zu rücken.

Wir nutzten die Gelegenheit mit mehreren Branchenkennern aus UK zu sprechen. Entgegen allen Gerüchten bestätigten sie unabhängig voneinander, dass Tesco an Digital Signage weiterhin festhalten wird. Richtig sei, dass das aktuelle Netzwerk demontiert wird. Allerdings werde die Installation durch eine neue, zeitgemäße ersetzt.

Gut zu wissen. Hatte doch ein Artikel in der Lebensmittel Zeitung für viel Unruhe im deutschen Handel bezüglich Digital Signage gesorgt.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.