Mietstele für das Impulsgeschäft

- Silver Sponsor der Digital Signage Expo in Essen ist die impuls.TV GmbH & Co. KG. Anders als die übrigen Aussteller will das Unternehmen den Kunden nichts verkaufen – sondern vermieten. Die impuls.TV-Stele bietet eine Kombination aus klassischer Printwerbung in Form eines Aufstellers (der Stele) mit eingebautem Flachbildschirm. Die Stelen werden auf Kundenwunsch mit einer individuell bedruckten Front versehen und dann in zwei Teilen angeliefert. In nur 15 Minuten sollen die Komponenten installiert sein. Aufbauen, Strom anschließen – fertig. von Oliver Schwede

Mieten statt kaufen

Dann stellt die Stele automatisch via UMTS eine Verbindung mit dem Rechenzentrum in Stuttgart her und nimmt eine Aktualisierung des Contents vor. Diesen bereitet impuls.TV entsprechend für den Kunden vor. Auf Wunsch übernimmt das Unternehmen auch die Konzeption. Dies sei allerdings eher die Ausnahme, da die meisten Werbetreibenden eine Agentur beschäftigen. Es gehe vielmehr um eine Zweitverwertung des Contents.

Der Auftraggeber kann bei impuls.TV Stelen sowohl für temporäre Installationen, als auch dauerhaft mieten. Kunden erhalten die komplette Dienstleistungskette inklusive Geräte und Betrieb, ohne sich um die Technik kümmern zu müssen. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.