Mehr Subpixel sorgen für bessere Farbwiedergabe

Sharp stellt auf der Displayweek 2009 ein 60-Zoll Display vor, das über 5 Subpixel verfügt. Damit sollen alle für das menschliche Auge sichtbare Farben wiedergeben werden können.


Die Multi-Primary-Color genannte Technik ergänzt die drei RGB-Subpixel des Panels um cyan und gelbe Subpixel. Ein spezieller Bildprozessor sorgt dafür, dass die Darstellung mittels der fünf Farben erfolgt.

Mit den beiden zusätzlichen Farben Cyan und Gelb wird der Farbumfang des Displays und damit die Anzahl der vom LCD darstellbaren Farben vergrößert. Laut Sharp sollen so 99 Prozent der tatsächlichen Oberflächenfarben (nach der Definition von M. R. Pointer) wiedergeben können.

Vielleicht wichtiger ist die effektivere Nutzung der Hintergrundbeleuchtung. Gelb wird nicht mehr aus Rot und Grün gemischt, sondern kann direkt ausgegeben werden. Das 60-Zoll Display soll eine Leuchtdichte von 450 cd/m2 erreichen und einen Kontrast von 2000:1.

(eca)