Gondel-TV hängt am Drahtseil

- Die Fahrzeit in einer Pendel- oder Umlaufbahn dauert im Durchschnitt rund fünf Minuten. Ideal also, um beispielsweise in einem Skiresort den Fahrgästen ein Infotainment-Programm zu präsentieren. von Oliver Schwede

Infotainment in den Alpen

„Gondel TV“ heißt das Projekt, das von der österreichischen facilion consulting gmbh umgesetzt wird. Durch das Display und den passenden Content soll die Kabine zum Informations- und Unterhaltungstreffpunkt während des ganzen Tages werden – so die Idee hinter dem Konzept. Die Bild- und Videoinformationsschleife ist auf die Fahrtdauer abgestimmt und wird für jede Berg- und Talfahrt aktualisiert.

Durch Cartoons und ähnliche Unterhaltungssequenzen soll die Aufnahmebereitschaft bei den Fahrgästen erhöht werden, so dass die Werbung für abendliche Veranstaltungen, Verkaufsaktionen in der Region oder Infos für die Heimfahrt besser aufgenommen wird.

Die Lösung kann in bereits bestehende Seilbahnen oder Neubauten direkt integriert werden. Die Installationen entsprechen allen erforderlichen Sicherheitsvorschriften und werden im Zuge der Installation nach allen Sicherheitsvorschriften zertifiziert. facilion übernimmt dabei sowohl die Integration, Installation und Schulung als auch auf Wunschden vollständigen Betrieb inklusive der Vermarktung der entstandenen Werbeflächen.

Die gesamte Installation, Verkabelung und Integration wird durch Siemens durchgeführt.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.