Stuttgart vergibt Werberechte neu

- Stuttgart hat seine Werberechte neu vergeben. Zwei von vier Losen wurden im Bieterverfahren an die Deutsche Städte Medien (DSM), eine Ströer Tochter, übertragen. Die anderen zwei Lose erhielt die Firma ILG Außenwerbung. Damit geht der Außenwerber JC Decaux, dessen 1993 geschlossener Vertrag mit der Stadt zum Jahresende ausläuft, leer aus. Das berichtet das Online-Magazin Horizont. von Oliver Schwede

Das Werbunternehmen Ströer wird am 15. Juli 2010 in den Handel an der Frankfurter Börse starten. Es ist damit der drittgrößte Neuzugang in 2010.

Ströer gewinnt in Stuttgart

Die Verträge laufen ab Januar 2010 für zwölf Jahre. Experten schätzen, dass die Stadt durch die Neuvergabe Einnahmen von mehr als 6 Millionen Euro jährlich erzielen kann. Bislang gingen nur 1,4 Millionen Euro pro Jahr nur in die Stadtkasse. Den vollständigen Artikel finden Sie unter dem folgenden Link: Horizont.net

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.