Feuerprobe für das neue Digital Signage Netzwerk der Messe Genf

- Zum Anlass der Messe ITU Telecom wird Neo Advertising das neue Bildschirmnetzwerk im Messezentrum Geneva Palexpo einweihen. 56 Bildschirme, 7 Bildschirmwände und eine Riesenleinwand sind in den meist frequentierten Bereichen installiert. von Oliver Schwede

Vor der Halle 5 steht eine 157-Zoll LED-Wand

Das Netzwerk ist erstmals zur ITU Telecom für Aussteller buchbar. Ein perfektes Timing, denn so kann die Palexpo – Betreiber der Messe Genf – während der 3. Münchner Digital Signage Konferenz erste Erfahrungswerte aus der Praxis vorlegen.

Digital Signage im Messeeinsatz ist ein spannendes Thema. Ausschlaggebend bei der Projektplanung ist das Verhältnis von Auslastung zur Größe der Hallen. Ein gutes Beispiel ist das RAI in Amsterdam. Hier setzt die Messe auf eine Mischung zwischen fest installierten und mobilen Digital Signage Anzeigen. Wir sind gespannt welche Ziele sich die Palexpo gesteckt hat und wie das neue Medium von den Ausstellern aber auch Besuchern angenommen wird.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.