Nielsen Studie bei ADEG

- Mitte Mai 2009 führte das Marktforschungsinstitut Nielsen im Auftrag der POS advertising screens GmbH. eine Studie über Indoor-Werbesysteme durch, welche in 140 ADEG Märkten österreichweit installiert sind. Untersucht wurden der Aufmerksamkeitsgrad der Systeme sowie die Erinnerung an die gezeigten Inhalte. Mit fast 480 persönlichen Konsumentenbefragungen am POS, konnte eine statistische Schwankungsbreite der Ergebnisse von unter 5% erreicht werden. von Oliver Schwede

Untersuchungen bei ADEG

Bereits 2005 startete das ADEG POS TV als Pilotprojekt in 20 ADEG Märkten in Kärnten. Im Jahr 2008 erfolgte ein Ausbau auf 140 Märkte österreichweit. Ein weiterer Ausbau ist laut Unternehmensangaben in Planung. Die Werbesysteme sind bei ADEG direkt an der Rückwand der Feinkosttheke installiert. So soll den Werbekunden die Plätze angeboten werden, an denen die Verweildauer im Markt am höchsten ist.

Insgesamt erinnern sich zwei Drittel (66%) aller Befragten an den Ad-screen. Mehr als die Hälfte aller Befragten findet die Produktinformation durch einen Bildschirm im Geschäft (sehr) interessant (19% sehr interessant, 35% interessant). Fast drei Viertel aller Befragten finden die Platzierung im Feinkostbereich (sehr) gut (39% sehr gut, 32% gut).

In max. 6 Minuten langen Loops, werden auf den Bildschirmen folgende Informationen gezeigt:

  • Wochenangebote aus den aktuellen ADEG Flugblättern
  • POS Spots der bei ADEG gelisteten Markenartikel
  • Aktuellste Nachrichten mit Bild und Text
  • Eigenwerbung der selbständigen ADEG Kaufleute
  • ADEG Imagespots und Themenwelten

Aufgrund der ADEG CI konformen Umsetzung bzw. Gestaltung des Loops, wird von den befragten Personen spontan am häufigsten an Werbung für ADEG erinnert; und zwar von 25% der Personen, die den Ad-screen wahrgenommen haben. Dies verdeutlicht wiederum, dass eine möglichst hohe Wiederholungsrate und Sendefrequenz für eine Marke unumgänglich ist.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.