Otto wirbt auf Mini-Displays

- Otto und G+J Media Sales holen Video in Print Ad aus den USA nach Deutschland. Die Sonderwerbeform ermöglicht die Präsentation von AV-Inhalten in Printmedien. Die Videos werden auf einem beigelegten LCD-Bildschirm abgespielt. Otto und Gruner + Jahr präsentieren Video in Print Ad (VIP Ad) in der Vorweihnachtszeit mit einer Vorabauflage in der Zeitschrift Gala, kurz darauf erscheint die Innovation in einem Teil der Abo-Auflage des Magazins. von Ralf Sablowski

Video in Print Ad: flaches Display erlaubt neuartige Werbung in Printmedien.

Das VIP Ad kommt anlässlich der Kampagne für den neuen Otto-Katalog im Januar 2010 zum Einsatz. Ausgewählte Empfänger bekommen das die neue Werbeform bereits im Rahmen eines Premium-Versands der Gala vorab im Dezember 2009 zu sehen.

Beim Aufklappen der Beilage wird der 2,7 Millimeter dünne LCD-Bildschirm sichtbar, der mit einer kratzfesten Polycarbonat-Schicht überzogen ist. Mit Hilfe von drei Bedienknöpfen auf der Seite können die GALA-Abonnentinnen durch verschiedene audiovisuelle Inhalte navigieren und neben einem Hauptfilm weitere Kapitel, wie beispielsweise Hintergrundinformationen zum Dreh, ansteuern. Die hinter dem Display liegende Batterie lässt sich mit Hilfe eines USB-Kabels wieder aufladen, so dass die Videos beliebig oft angesehen werden und über die USB-Schnittstelle sogar auf den eigenen Rechner gezogen werden können. Je nach installierter Speicherkapazität lassen sich Videos von bis zu zwei Stunden Spielzeit auf diesem Wege präsentieren. Für die technische Umsetzung zeichnet die Audio Logo GmbH verantwortlich.

Die Vermarktungsexperten von G+J Media Sales haben das in einem zweijährigen Verfahren in den USA entwickelte VIP Ad eigens für Otto nach Deutschland geholt. Die Realisierung erfolgt in engem Zusammenspiel zwischen der G+J Media Sales Unit Media Solutions, der G+J Druckzentrale/Herstellung, der Mediaagentur Pilot Media aus Hamburg sowie der Kolle Rebbe Werbeagentur. Die Bewegtbildinhalte für das VIP Ad liefert die Produktionsfirma Telemaz Hamburg. (rs)

PR-Video bei YouTube

Verwandte Beiträge

U-Bahnhof Friedrichstraße: Total digital

Werbemarkt: Zeichen für Stabilisierung

DS-Projekt für Demenz-Kampagne

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.