Großbildspezialist Eyevis auf der ISE

- Auf der ISE 2010 wird Eyevis das Farbmanagement-Systems der LED-Cubes vorstellen. Die Auto-Colour-Tracking-Funktion der LED-Cube-Serie erlaubt den automatischen Farb- und Helligkeitsabgleich über alle Würfel einer Videowand, was die homogene Bilddarstellung über die gesamte Fläche gewährleisten soll. von Ralf Sablowski

Eyevis zeigt auf der ISE 2010 alle Neuheiten aus seinen Produktbereichen.

Als weiterer Höhepunkt wird auf dem Messestand von Eyevis (Stand IF74) ein Torbogen bestehend aus 19 LCD-Modulen vom Typ EYE-LCD4600-SN gezeigt werden. Die Bildschirme lassen sich dank ihres stegfreien Designs zu Videowänden nahezu beliebiger Größe und Form zusammensetzen. Der Steg zwischen zwei Modulen ist dabei lediglich 7,3 Millimeter breit.

Mit dem neuen High Brightness 70″ LCD stellt eyevis eine weitere Neuentwicklung der Messe als Informationsdisplay zur Verfügung. Das Display ist dank seiner extrem hohen Helligkeit besonders für Digital Signage Anwendungen geeignet. Das Gehäuse beherbergt zudem einen so genannten Embedded PC und kann für Anwendungen im Außenbereich auch mit Klimatisierung oder Vandalismusschutz ausgestattet werden.

Mit den Projektoren aus der ESP Serie, dem openWARP² und weiteren Geräten präsentiert Eyevis seine Lösungen für Anwendungen im Simulations- und Präsentationsbereich. Zudem zeigt das Unternehmen weitere Modelle aus der EYE-LCD Serie, Split-Controller aus der Netpix-Serie und die umfangreichen Möglichkeiten der Software Eyecon Wallmanagement. (rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.