AdderLink für kostengünstiges Digital Signage

- Adder präsentiert auf der Integrated Systems Europe in Amsterdam den neuen AdderLink LPV150. Dabei handelt es sich um eine neue Reihe netzbetriebener Video-Extender, mit denen Benutzer kundenorientierte Multi-Touch-Werbekampagnen in ihren Läden installieren können. Das Produkt stellt Inhalte in voller HD-Auflösung (1080p) über Entfernungen von bis zu 150 Metern auf dem Bildschirm dar. von Ralf Sablowski

Simon Clew, Vertriebsleiter beim Berliner Unternehmen Adder. Clew erläutert: „Über Jahre geführte Gespräche mit großen und kleinen Einzelhändlern haben ergeben, dass ein bedeutender Teil des Einzelhandelssektors einfach nicht über die finanziellen Mittel verfügt, Integrationsspezialisten in Anspruch zu nehmen.“ Die Händler würden jedoch von den offensichtlichen Vorteilen profitieren, die Digital Signage zu bieten hat, so Clew weiter. Daher habe sich Adder damit beschäftigt, eine einfach zu realisierende Werbelösung zu entwickeln, die wirklich im Handumdrehen installiert und in Betrieb genommen werden kann.

Der AdderLink LPV wird mit dem Strom direkt aus dem USB-Port des Computers versorgt und nutzt dieselbe Energie für die Übertragung zum Bildschirm über preiswerte CATX-Kabel. Diese Kabel sind die gleichen, die auch für die Verbindung von Computernetzwerken verwendet werden. Viele Einzelhändler verfügen bereits über die Geräte, die für die Werbeanzeigen im Laden erforderlich sind. Der AdderLink LPV biete einfach die Möglichkeit, diese miteinander zu verbinden, so Simon Clew. AdderLink LPV fungiert als sehr langes Videokabel und bietet die Möglichkeit, im Laden verteilte Bildschirme mit dem Gerät zu verbinden, das die Inhalte generiert. Das ist in den meisten Fällen ein Standardcomputer.

Adder auf der ISE: Halle 3, Stand 3C117. (rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.