Für mehr Intelligenz im Digital Signage

Digital Signage ist noch kein „Commodity“, auch wenn die Vielzahl von Lösungen am Markt dies vermuten lässt. Für den End-Kunden unterscheiden sich die Produkte nur marginal. Schließlich behauptet die Mehrzahl der Marktteilnehmer, dass ihre Lösung für alle Einsatzwecke geeignet sei. Wie Digital Signage in Zukunft aussehen könnte, damit beschäftigen sich die Experten der NEC Labs aus Heidelberg. Der konzerneigene Thinktank arbeitet an Lösungen, welche die reale Welt mit der virtuellen verschmelzen lässt. Das Ziel sind interaktive Systeme, die einen Mehrwert für bspw. Kunden im Handel bieten und medienübergreifend arbeiten. Dr. Martin Strohbach hat während der DooH Konferenz in Amsterdam einen tiefen Einblick „Sensor and Context-Aware Digital Signage“ gewährt. Die Präsentation finden Sie an dieser Stelle als Slideshow. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.