ISE 2010 – Rekordmesse zum Jahresanfang

Die Integrated Systems Europe 2010 entwickelt sich zur Rekordmesse. Zweistellige Zuwachsraten bei Ausstellern (auf allerdings stagnierender Fläche) sowie ein spürbares Besucherplus am ersten der drei Veranstaltungstage melden die Veranstalter aus der niederländischen Metropole Amsterdam.

- In den vollen Hallen tummeln sich neben der traditionellen AV Industrie auch immer mehr Vertreter der Digital Signage Branche. Bis auf Sony von Florian Rotberg

ISE auf Rekordkurs.

und Panasonic sind alle namhaften Displayhersteller in Amsterdam mit eigenem Stand vertreten. LG präsentiert sich zum ersten mal mit einem Doppelstockstand. Die Digital Signage Software Branche hat mit der Halle 12 im nun zweiten Jahr ein neue Heimat gefunden. Aufgrund der großen Nachfrage konnten nicht alle DS Anbieter in der Halle 12 untergebracht werden, sodass die Area nun auf die angrenzende Halle 10 ausgeweitet wurde.

Produktneuheiten der Displayanbieter fokussieren sich auf das obere Ende der Bildschirmdiagonalen. NEC präsentiert ein 70“ Gerät, Samsung 65“ Touchlösungen für den Schulungseinsatz und LED Backlight Screens für den professionellen Einsatz.

Die Fakten:

  • Vorabregistrierung Fachbesucher 24.800 (2009:19.500)
  • Erwartete Besucher: 28.000 (2009: 24.912)
  • Aussteller: 640 (2009: 564), davon 133 neue Aussteller

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.