Fujitsu präsentiert zylindrisch gewölbtes Plasmadisplay

- Der japanische Technologiekonzern Fujitsu präsentiert die ersten zylindrisch gewölbten Plasmadisplays. Sowohl am Kansai Airport in Osaka als auch im unternehmenseigenen Showroom in Tokyo sind nun die ersten gewölbten PDPs für die Öffentlichkeit zu bestaunen. Die Technologie wurde zum ersten Mal 2008 von Shinoda Plasma vorgestellt und wurde jetzt von Fujitsu Frontech zur „Serienreife“ gebracht. Shinoda gilt als der Erfinder des Plasma Displays und kooperiert eng mit Fujitsu. von Florian Rotberg

Fujitsu präsentiert gewölbtes Plasmadisplay

Fujitsu präsentiert gewölbtes Plasmadisplay

Technisch realisiert wird die Wölbung durch die versetzte Anordnung von unzähligen Glasröhren die somit im Vergleich zur sonst verbauten festen Glasplatte sich flexibel anordnen lassen.

Erste Fotos der kombinierten 100cm Module im Einsatz sind beim Techblog Akihabaranews Showroom und Kansai Airport zu sehen.

invidis Kommentar

Curved PDPs bleiben sicherlich ein Nischenprodukt. Sie könnten aber auf Grund der systembedingt besseren Bildqualität die 360° Displays von Kinoton (Litefast) oder Dynamax ablösen.

(fro)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.