Infoscreen Wien mit erster Bluetooth Kampagne

- Die österreichische Infoscreen bietet nun an elf Wiener U-Bahnstationen Interaktivität per Bluetooth an. Zurzeit läuft eine „VIP-Karten bekommen Sie nur mit guten Verbindungen“ Kampagne. Fahrgäste können mit ihrem Mobiltelefon per Bluetooth an einem Gewinnspiel teilnehmen und 150 Karten für das Into the City Open Air gewinnen. von Florian Rotberg

Infoscreen Wien mit erster Bluetooth Kampagne

Infoscreen Wien mit erster Bluetooth Kampagne.

Über Österreichs größten Außenwerber Gewista gehört Infoscreen Österreich zu JC Decaux. Im Gegensatz dazu ist Infoscreen Deutschland Teil des Kölner Ströer Konzerns. Beide Infoscreens verbindet eine gemeinsame Historie (Gründung frühe 90er Jahre) und sind praktisch die am längsten etablierten Digital Signage Netzwerke im deutschsprachigen Raum.

invidis Kommentar

Manchmal hilft bei invidis auch nur Kommissar Zufall. Bei der Durchreise in Wien stieß invidis auf eine Anzeige in der heutigen Ausgabe der österreichischen Tageszeitung „Kurier“. Infoscreen wirbt auf einer ¼ seitigen Anzeige für die Bluetooth Kampagne.

Das gefällt uns natürlich – Printwerbung für Digital Signage Kampagnen. Fairerweise muss allerdings erwähnt werden, dass die Kurier Redaktion als Content Lieferant von Infoscreen agiert. Somit ist die Anzeige im Zweifel Teil der Vereinbarung. Aber unabhängig von der Bezahlung – wir wünschen große Aufmerksamkeit für die interaktive Digital Signage Kampagne.

(fro)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.