NEC bringt Public Displays auf Sendung

-

Drei in einem: Mit seinem Tuner bietet NEC Display Solutions drei Lösungen in nur einem Modul. Anwender können über den Option Slot des Displays DVB-T-, IPTV- sowie analoge TV-Signale empfangen. NEC möchte so den Kunden eine zusätzliche Einsatzmöglichkeit für ihre Displays bieten. von Florian Rotberg

NEC mit neuer Lösung

Die Lösung soll sich vor allem für die Bereiche Digital Signage, Education, Entertainment und Information bei Corporate Inhouse-Anwendungen eignen.

Mit dem NEC Tuner lassen sich laut Unternehmensangaben TV-Signale einfach und kostengünstig auf einem Public Display empfangen. Auf Grund des im Gerät installierten Option Slots sind keine zusätzlichen Kabelverbindungen oder externe Vorrichtungen notwendig. Der Tuner lässt sich über die Display-Fernbedienung steuern. Die Kanäle können durch den integrierten HTTP Server auch über das Netzwerk umgeschaltet werden, was die zentrale Kontrolle mehrerer Displays erleichtert.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.