Mini-PC bespielt zwei Displays gleichzeitig

- Die Concept International erweitert ihr Portfolio: Der miniPC 325i ist ab sofort auch mit dem Grafikchip von NVIDIA erhältlich. Er besitzt zwei digitale Monitoranschlüsse, soll besonders leistungsstark sein und die simultane und ruckelfreie Darstellung von Full-HD-Inhalten ermöglichen. von Stefanie Schömann-Finck

Mini-PC mit NVIDIAs Grafikchip

Herzstük des Mini-PCs ist NVIDIAs ION Grafikchip, der sehr energieeffizient sei und eine bis zu zehnfach höhere Grafikleistung als herkömmlich integrierte Grafikchips erbringen soll. In Kombination mit dem Intelprozessor verspricht Concept das flüssige Abspielen von Full-HD-Inhalten, zum Beispiel MPEG4/H.264-komprimierten Videos, Flash-Filmen und Lauftexten.

Die beiden digitalen DVI- und HDMI-Monitoranschlüsse ermöglichen die simultane Darstellung von unterschiedlichen Full-HD-Inhalten auf zwei Displays. Der Mini-PC biete sich daher als platz- und kostensparender Mediaplayer in Kioskterminals mit doppelseitigen Displays oder Multiscreens an.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.