OVAB Europe Auftakt in Österreich

Ein voller Erfolg

- Diese Woche fand im Herzen von Wien die erste OVAB Europe-Konferenz Österreichs statt. Das Event wurde auf Initiative der Kapsch BusinessCom, dem ersten OVAB Europe-Mitglied in Österreich, durchgeführt und war ein voller Erfolg. Mehr als 50 Teilnehmer folgten der Einladung und informierten sich über Digital Signage und angrenzende Anwendungsfälle. von Oliver Schwede

Volles Haus bei Kapsch während des ersten Events des OVAB Europe in Österreich

Das Event war geprägt durch qualitativ hochwertige Vorträge. Das Spektrum reichte von Customer Flow Management-Systemen über Digital Signage in Spielkasinos und Multichannel-Marketing bis hin zu Augmented Reality.

Im Fokus aller Vorträge standen in erster Linie der Kunde und die Frage, welchen Nutzen, Mehrwert oder Service Digital Signage für ihn bereitstellen kann. Obwohl das Event bei der Kapsch BusinessCom, dem größten Integrator für Digital Signage in Österreich, stattfand, lag der Fokus nicht auf Technik sondern auf Konzepten und der inhaltlichen Umsetzung.

Zentrales Thema war auch die zunehmende Konvergenz der Medien. Digital Signage ist nur ein Teil der gesamten Multichannel-Strategie und viele Experten sind überzeugt, dass zukünftig Unternehmen verstärkt Multichannel-Manager einsetzen werden, um die Synergien zwischen den einzelnen Medien besser auszunutzen.

Viele Kunden – das haben die Anwesenden bewiesen – sind mittlerweile bereits sehr gut über Digital Signage informiert und haben oftmals schon Vorstellungen davon entwickelt, welche Ziele mit dem Medium erreicht werden sollen.

Dennoch bedarf es Spezialisten, die die Kundenanforderungen in Konzepte überführen und die geeignete technische Lösung auswählen. Das ist eine der Stärken der Kapsch BusinessCom, denn neben dem Aufbau und Betrieb von ICT-Netzwerken entwickelt das Unternehmen zusammen mit Partnern Digital Signage-Lösungen entsprechend den Kundenanforderungen.

Fotostrecke OVAB Europe Kapsch Event

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.